Kollmar

Zwei Mal waren wir diese Woche – und überhaupt – in Kollmar. Am Dienstag zum Babybauchshooting und gestern mit einem Freund und seinem Sohn. Wir waren so überrascht, wie schnell mal draußen auf dem Land ist. Fünfzehn Minuten und wir hatten Elmshorn komplett hinter uns gelassen, hatten süße Dörfchen gestreift, in denen wir frisches Obst, Gemüse und Fleisch zu bekommen, um dann am Deich mit Blick auf die breite Elbe hatten. Ein Miniurlaub für wenige Stunden, um einen klaren Kopf zu bekommen. 

Kollmar hat auch nicht viel mehr zu bieten. Ein Imbiss mit einer leckeren, selbst gemachten Currysoße zur Wurst und einem gepflegten Kinderspielplatz. Und sonst einfach am Wasser sitzen oder den Deich entlang spazieren.

Wir kommen wieder!


          

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.