Gegenwart und Zukunft

Nach dem Lesen des Artikels auf mer stonn zo Dir war ich schon fleißig am Kommentarschreiben und wollte sowas hinterlassen, wie:

„So sehr ich die Ausleihen und den Verkauf auch gut heiße, so sehr habe ich Angst, dass wir in der Rückrunde ein Problem bekommen. Wenn sich wieder 2-3 Spieler verletzten. Denn Alternativen sind rar gesät.“

Dann habe ich kurz überlegt, mich nochmal abgesichert und einen ganz anderen Kommentar hinterlassen.

Denn so unglaublich das für mich klang und so wenig ich es im Kopf hatte, nachdem wir im Sommer schon ordentlich verliehen hatten und nun wieder vier Spieler abgaben und nur einen Neuen holten. Wir sind trotzdem noch immer auf jeder Position doppelt besetzt!
Wäre hätte das gedacht.

Wenn man jedem Spieler nur eine Position zuordnet wird es maximal im offensiven Mittelfeld eng (Jajalo spielt dort ohnehin nicht so gern und gut). Hier wäre Buchtmann eine Alternative oder noch besser Robin Hömig, der in unserer zweiten Mannschaft in dieser Saison 18 Partien absolviert hat.

TW: Rensing – Horn
RV: Brecko – Andrezinho
IV: Geromel – McKenna
IV: Jemal – Sereno
LV: Eichner – Schnellhardt
DM: Riether – Lanig
DM: Jajalo – Pezzoni/Petit
RM: Clemens – Weiser
ZM: Podolski – Buchtmann/Hömig … Jajalo, Roshi)
LM: Peszko – Roshi
ST: Novakovic – Ishak

Und da Mitchell Weiser aktuell zur neuen großen Hoffnung (und möglicherweise jüngster Bundesligaspieler aller Zeiten) hochstilisiert wird, noch ein Blick auf unsere Zukunft. Nur in der Innenverteidigung musste ich aktuell noch ein paar erfahrenere Kräfte einbauen. Und – natürlich – im OM ein wenig tricksen und Roshi vom Flügel in die Zentrale holen.

Timo Horn
Bienvenue Basala-Mazana – Geromel – Ammar Jemal – Fabian Schnellhardt
Reinhold Yabo – Mato Jajalo
Mitchell Weiser – Odise Roshi – Christian Clemens
Mikael Ishak

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.