Das Leben einer Eintrittskarte

Am Freitag war ich beim ZSK-Konzert. Meine absoluten Musikheroen. Ich kann nicht erklären warum, aber ZSK sind seit Jahren auf meinem iPod und bringen mir immer gute Laune. Einfach grandios und live am geilsten. Nach einem unvergesslichen und bitteren Abschiedskonzert 2007 befinden sich die Berliner Jungs aktuell auf einer Reunion-Tour durch Deutschland. Mit Start – natürlich – in der Hansestadt. Und mit mir. Und meiner Eintrittskarte.

Am Morgen des lang erwarteten Tages hatte ich eine Idee. Ich werde den Tag aus Sicht meiner Eintrittskarte dokumentieren. Ich wusste, dass ich schwitzen werde und da sieht so ein Tickets am Ende schon mal ziemlich mitgenommen aus. Ich musste am Morgen feststellen: Es hält sich in Grenzen. Vielleicht werde ich zu alt, um ausgiebig zu schwitzen (eine ausschweifende AfterShow-Kneipentour fiel auch aus) oder die Karten sind besser geworden 😉

Ach ja, alle Bilder wurde mit meinem BlackBerry gemacht, deshalb die vergleichsweise bescheidene Qualität.
Im Nachhinein hätte ich noch viel mehr Bilder machen sollen. Bei der Pizza davor beispielsweise und beim Bier. Sowie auf der Rückfahrt.
Ihr seht, es gibt noch Potenzial.
Die Aktion wird wiederholt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.