Kölner Scheiß-„Fans“

Unpassende Überschrift, ich weiß. Ist aber leider so. Ich habe mich echt geschämt, als ich kurz vor meinem Urlaubsantritt von der Fäkalienattacke gehört habe. Was bitte geht in solchen Idioten vor?

Das ist unter aller Sau und einfach nur peinlich. Leider haben die Selbstreinigungsprozesse im Fanblock nicht eingesetzt.

„Es ist nicht das Ziel der Wilden Horde Köln 1996 Menschen mit Fäkalien zu bewerfen. Wir können allerdings nicht verschweigen, dass es während des Spiels zu solchen Geschehnissen im Stehplatzgästebereich gekommen ist, die wir als Gruppe viel früher hätten unterbinden müssen“, teilten die FC-Ultras auf ihrer Homepage mit.

Ich kann mich für die Vorfälle als Fan, der nicht vor Ort war, aber den Geißbock im Herzen trägt nicht nur bei allen Betroffenen entschuldigen, sondern bei allen Fans auf dieser Welt. Unser Sport sollte nicht in solches Licht gerückt werden.

Ich hoffe inständig, dass alle Beteiligten ausfindig gemacht werden (oder ist das gar schon geschehen?!) und hart bestraft werden. Mit hohen Geldstrafen und lebenslangem, bundesweiten Stadionverbot. So etwas möchte ich nie wieder sehen!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.