Für immer Fuerteventura

Ich muss mir noch immer die Augen reiben, wenn ich mir die Ergebnisse der letzten beiden Spieltage anschaue. Da wagt man es, sich einfach mal eine Woche in den Urlaub zu verabschieden, um dem Winterwetter zu entkommen und auf Fuerteventura Sonne zu tanken und schon sprüht auch der FC vor neuer Energie.

Anscheinend ist meine neue Kraft direkt auf die Spieler übergeperlt.

Den Sieg gegen Bayern verfolgte ich im Hotelzimmer. Kurz vor dem Gang zum Abendbuffet schaltete ich doch mal kurz das Fernsehen an, zappte zur Sportschau und war erfreut, dass in dem Moment die Zusammenfassung der Partie begann. Essen musste warten.

Dabei verging es mir fast, um dann doch in den absoluten Wahnsinn umzuschlagen. Die Stimmung war gerettet.

Eine Woche später. Gerade zurück und noch etwas mit den Spätfolgen meiner Urlaub-Fressattacken kämpfend, gelingt Köln glatt der erste zweite Sieg in Serie dieser Saison. Zudem der vierte Heimsieg in Folge. Wie aus einer anderen Welt. Wenn man da nur an die Heimschwäche der letzten Jahre denkt. Was für eine Entwicklung.

Das RheinEnergie Stadion ist endlich eine Festung.

Die Spieler haben bewiesen, dass sie auch nach tollen Siegen noch immer konzentriert zu Werke gehen können. Jetzt muss die Mannschaft beweisen, dass sie es auch auswärts kann.

… und am liebsten würde ich sagen (nicht nur wegen dem Wetter): Ich flieg dann mal wieder auf die Kanaren!

Come on FC!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.