Kölsche Lösung – Kölscher Klüngel

Man kann machen, was man will.

Sind keine Kölner Urgesteine an der Macht, fehlt den Fans die Identifikation. Sie wollen ihre ehemaligen Helden am Ruder sehen. Die Presse schreit nach Verantwortung, die diese Heroen für ihren Verein tragen.

Übernehmen sie dann verantwortungsvolle Posten und tun dies in breiter Masse, so dass der Verein zum Großteil von ehemaligen Profis geleitet werden, ist das der Presse auch nicht recht. Dann vermuten sie dahinter den Klüngel und vermissen dabei neue Ideen “von außen”.

Manchen kann man es nicht recht machen.

Zum Glück freuen sich Fans im Großen und Ganzen, wenn sich alte Idole für ihren Klub engagieren.
Es sei denn, sie heißen Christoph Daum!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.