Wasserprojekte in Afrika

Letzte Woche bin ich erstmals auf den Blog Action Day aufmerksam geworden. Seit 2007 gibt es diese Bloginitiative, die einmal im Jahr auf aktuelle Probleme aufmerksam machen möchte und dabei auch aktiv etwas ändern will. Unter anderem durch zahlreiche Blogposts auf der ganzen Welt.

Tausende Blogger sorgen seitdem für eine große Verbreitung. 2010 bin ich erstmals mit dabei. Thema des Jahres lautet „Wasser„. Passt! Besonders als Hamburger.

Seit Jahren gibt es hier eine großartige Initiative, die Wasserprojekte in Afrika initiiert. Initiator ist Benjamin Adion, ehemaliger Bundesligaprofi. Für den FC St. Pauli hat er gespielt und seit Jahren nutzt er seine Kontakte, um auf seine Projekte aufmerksam zu machen. Auf Festivals sieht man seit einiger Zeit seine Helfer, die Geld für ihre Aktionen sammeln.

Viva con agua hat von mir schon einige Male Unterstützung erhalten – in welcher Form auch immer. Wir sollten unsere bescheidenen Mittel in die Wagschale werfen, damit in Afrika Trinkwasserbrunnen errichtet werden können, um dort bessere Lebensbedingungen zu schaffen.

Also, beide Projekte unterstützen, in welcher Form auch immer!

Rechts in der Sidebar findet ihr im Übrigen zwei Banner der Organisationen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.