FIFA 11 jetzt auch als begeisterndes PC-Game

[Trigami-Review]

Am Freitag habe ich mal wieder abends ein wenig FIFA gespielt. Bei einem Freund auf der Konsole. Zu Hause habe ich dazu keine Möglichkeit, da ich keine taugliche Konsole rumstehen habe und die FIFA PC-Games bisher leider immer enttäuschten. Doch mit der neuen Version der beliebten Fußballsimulation, kann man nun auch endlich vernünftig FIFA 11 auf dem Computer genießen und beispielsweise den 1. FC Köln zur Meisterschaft schießen.

Denn die Macher von FIFA 11 haben das komplette Spiel für die PC-Version überarbeitet und endlich an das Gameplay auf der Konsole angepasst. Damit steht dem Spielespaß auf dem Rechner nichts mehr nach.

Das Gameplay, die Spielmodi und vor allem die Grafik wurden wesentlich verbessert und lassen den Spieler nun noch tiefer ins Spiel eintauchen. Zudem wurden die spielerischen Möglichkeiten verbessert. Gespielt wird dabei per Tastatur und Maus.

Dank des neuen 360° Dribbling können die Spieler noch besser und freier bewegt werden. Die User haben nun die Freiheiten, wie im realen Spiel. Gegenspieler können dadurch noch effektiver umkurvt werden. Das Überraschungsmoment gehört dem Angreifer. Mit dem „Animation Warping“ kann man auch seitlich am Verteidiger vorbei dribbeln.

Mit der neuen „Collision Sharing“-Technologie lassen sich zudem Zweikämpfe facettenreicher gestalten. Die KI-Logik wurde erhöht, sodass das Spiel auch auf Dauer nicht durchschaubar und langweilig wird. Denn die Gegner wirken nun “gedankenfrischer”. Auch die Mitspieler orientieren sich nun besser im Raum und versuchen Lücken zu reißen oder sich noch besser anzubieten. Das Spiel der Torhüter wurde ebenfalls verbessert und gleicht nun den Aktionen eines Bundesliga-Spielers.

Wie stark Grafik und Gameplay geworden sind, kann man auch in diesem Video wunderbar sehen.

Natürlich kann man auch mit Freunden zocken. So lässt sich im “Pro Club Championship“ ein Online-Klub gründen. Damit kann man dann zusammen mit seinen Freunden gegen hunderttausende andere reale Gegner spielen. Möglichkeiten für LAN’s sind zudem integriert und Tools, wie VoIP integriert.

Im Netz kann man sich dann in den Bestenlisten über den eigenen Tabellenstand informieren. Das gibt einen zusätzlichen Kick.

Dank “Photo Game Face” kann man selbst zum Topspieler werden und zur Legende werden. FIFA 11 ist damit die kompletteste Fussballsimulation, die für den PC erhältlich ist.

56 detailgetreue Stadien, 30 offiziell lizenzierte Ligen, 500 Mannschaften und
mehr als 15.000 Spieler stehen für den Spielespaß zur Auswahl. Im Managermodus kann man seinen Lieblingsverein zu höchsten Ehren führen. Da schafft es dann auch der 1. FC Köln zeitnah zum absoluten internationalen Topklub.

Weitere Informationen zu FIFA 11 auf dem PC findet ihr auch auf der Facebook-Seite.

Jetzt zum Produkt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.