Undiszipliniertheiten?

Nach der Rudelbildung gegen Al-Hilal kam es gegen Lens schon wieder zu Auseinandersetzungen auf dem Rasen. Nach einer halben Stunde kämpfte McK mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln, um beim gegnerischen Eckball einen Gegentreffer zu kassieren. Für seinen Kontrahenten wohl zu viel des Guten. Beide bepöbelten sich, bis Yahia McK anspuckte und dafür prompt rot sah. McK hatte zuvor schon gelb gesehen und musste dann auch vom Platz.

Nachdem ich mich vor Tagen noch gefreut hatte, dass unsere Jungs bei der Sache und motiviert sind, muss man sich nun fragen, ob nicht zu viel Feuer im Kader herrscht. Bei zwei Testspielen (!) zwei Mal in solche Situationen zu geraten, spricht nicht gerade für einen kühlen Kopf.

Noch kann ich die Geschichte abtun.
Schließlich hatten sie es gegen Al-Hilal mit heißblütigen Gegnern zu tun und gegen Lens mit einem Spieler, der sich selbst nicht im Zaum hatte. Trotzdem, unnötig!

Es beweist mir trotzdem weiterhin, dass die Jungs brennen.
Gerade durch unsere junge Garde, die sich ordentlich präsentiert und Druck ausübt, ist ein großer Konkurrenzkampf entstanden. Die Jungs nutzen die Vorbereitung, um auf sich aufmerksam zu machen.

Alles noch halb so wild, aber beim nächsten Test hätte ich gern mal nur sportliche Meldungen.

Denn da sieht es aktuell gut aus. Lanig ist unser neue Leader. Yalcin gefält sich immer besser auf der zehn und strahlt dort Torgefahr aus. Jajalo findet sich auch immer besser rein.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.