Lukas, Miso+Nova und Zoran

Die Fußball Weltmeisterschaft könnte für den 1. FC Köln zum Fluch oder zum Segen werden. Dabei wünsche ich prinzipiell „unseren“ Spielern alles Gute und würde mich freuen, wenn sie stark spielen, um selbstbewusst ans Geißbockheim zurück zu kehren. Zu großen Anteilen gilt das auch für die WM 2010. Allerdings nicht bei allen Spielern und aus unterschiedlichen Gründen.

Lukas wünsche ich fast zwangsläufig eine starke WM. Man hat schon gegen Malta gesehen, dass er die deutsche Nationalmannschaft braucht, um zufrieden zu sein. Da war wieder sein schelmisches Lachen, was man in Köln schon lange nicht mehr gesehen hat. Die DFB-Elf tut ihm gut, um abzuschalten und ein wenig Abstand zu gewinnen. Man sieht allerdings auch mal wieder, wozu Podolski in der Lage ist, wenn er starke Mitspieler hat. Dann kann er glänzen. Er ist nicht der Führungsspieler, den wir gern in ihm sehen. Für den deutschen Adler wird er mit einem guten Turnier wieder zu alter Stärke finden. Dann gilt es, den Druck in Köln nicht wieder gleich ins Unermessliche steigen zu lassen.

Viel gespannter schaue ich jedoch auf die Spiele von Slowenien und Serbien.
Gerade Slowenien geht als großer Außenseiter ins Turnier. Eine Situation also, die Novakovic und Brecko schon aus dem Verein kennen. Beiden wünsche ich ebenfalls tolle Spiele.
Bei Brecko aus sportlichen Gründen. Der Junge hat Talent, auch wenn er wohl besser im Mittelfeld aufgehoben ist, als auf defensiver Außenbahn. Ich sehe in ihm das Pendant zu Ehret. Beide können auch defensiv spielen, sind offensiv aber wirkungsvoller. Brecko muss nur konsequenter an seinen Flanken arbeiten. Vielleicht hilft die Nationalmannschaft.

Nova braucht auch wieder Selbstvertrauen. Diese Saison war für ihn zum Vergessen. Ein gutes Turnier dürfte ihn wieder in die richtig Spur bringen. Aber vor allem ins Rampenlicht rücken. Drei starke Partien und vielleicht klopfen dann doch noch ein paar Vereine beim FC an und legen etwas Geld auf den Tisch. Denn leider sehe ich für ihn in Köln keine Zukunft. Zu groß die Differenzen mit Poldi. Die beiden Alphatiere wollen oder können nicht miteinander. Ich würde mir in vorderster Spitze einen neuen Mann wünschen oder das absolute Vertrauen in Freis als Stoßstürmer. Nur wird sich für Nova nach der Saison kein potenter Klub finden. Eine starke Weltmeisterschaft 2010 könnte hier vielleicht Türen öffnen.

Und Gelder in die klammen Kassen spülen, die man dann vielleicht doch in Zoran Tosic investieren könnte. Michael Meier muss es irgendwie gelingen, den Serben in Köln zu halten. Er war der Lichtblick des Saisonendspurtes und wäre (zusammen mit Chihi) der Nebenmann, der auch Poldi wieder zu alter Stärke verhelfen könnte. Nur ein Verkauf von Nova könnte das nötige Kleingeld in unsere Kassen spülen… eine schwache WM würde uns dann auf den Plan bringen. Denn bestätigt Tosic in Südafrika seine Kölner Form, wird er für uns unerschwinglich. Dann dürften weitere Vereine Schlange stehen. Sorry Zoran, aber unter diesen Umständen wünsche ich dir bei der WM 2010 leider keine starken Vorstellungen.
Erst recht nicht am 18. Juni… gegen Deutschland.

Da unser portugiesisches Duo ihren internationalen Zenit schon überschritten hat, kann ich alle weiteren WM-Partien recht entspannt genießen.
Aber mit den Hintergründen reicht mir die Anspannung zum natürlichen WM-Fieber eigentlich schon aus.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.