Die stürmische Trendwende

Köln 1 Novakovic, 42.
Mainz 0 Fehlanzeige

Soldo hat viel riskiert und viel gewonnen.
Er hat aus meiner Sicht das richtige Zeichen gesetzt. Ich erinnere mich noch, wie ich vor Saisonbeginn unsere Offensive hochgejubelt habe. Wir haben das Glück dort eine Reihe von erstklassigen Stürmern zur Verfügung zu haben. Da wäre es fast fahrlässig gegen vermeintliche Underdogs bzw. Mannschaften auf Augenhöhe – besonders, wenn vor Heimpublikum gespielt wird – sich dieser Stärke zu berauben.

Selbst, wenn der Saisonbeginn schleppend und zäh ablief, bei unseren Angreifern nur wenig zusammen lief und sich Mainz im Höhenflug befindet. Irgendwann musste die Parole „Offensive“ einfach ausgerufen werden. Der Zeitpunkt war ideal gewählt.

Überraschend dabei nur, dass Novakovic tatsächlich von Beginn an ran durfte. Aber wer in der Nationalmannschaft startet und trifft, der muss die Kraft für den Verein haben. Selbst, wenn es nur 45 Minuten gereicht hätte. Der Slowene hat allen Kritikern – mich zuallererst – Lügen gestraft und endlich seine Klasse abgerufen. Das Selbstvertrauen der Nationalmannschaft hat er auf den Kölner Rasen projeziert. Er hat nicht nur den Siegtreffer erzielt, sondern war anspielbar und der gefährlichste Mann auf dem Platz.

Podolski auf dem rechten Flügel ist verschenkt. Aber das Problem sollte lösbar sein… weil Ishiaku völlig untertauchte und sich nicht für weitere Auftritte empfahl. Zumindest nicht bei der Konkurrenz. So wird Poldi gegen Gladbach wohl zentraler ran dürfen und Freis auf dem Flügel für Druck sorgen.

Dass unsere Abwehr steht, war zu erwarten. Aber dass sich die Mainzer Offensivspieler so schwer taten und kaum in Erscheinung traten, hat mich doch arg gewundert. Glück für Köln, sonst wäre es brenzliger geworden. So war es am Ende ein verdienter Sieg, der uns weiteren Auftrieb geben sollte.

Da verschmerzt man selbst den neuerlichen Ausfall von Womé, der aber demnächst wieder gut von Schorch ersetzt werden sollte.

Platz: 14
Punkte: 8
Tore: 6
Gegentore: 10
Nächster Gegner: Borussia Mönchengladbach

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.