Blogvorstellung: probek

Kai alias probek ist der Spielführer der Fußballbloggergemeinde. Das Europäische Fußballradar ist ebenso auf seinem Mist gewachsen, wie die „Bloggervereinigung“ und die Ballpodder. Manchmal habe ich das Gefühl, dass er eigentlich überall ist. Egal, welche Plattform man neu betritt, probek ist schon da. Sein Engagement ist unglaublich. Die Energie, die er in seine Visionen steckt scheint unerschöpflich. Dabei kommt aus meiner Sicht eigentlich nur ein wenig das Bloggen zu kurz. Viel zu schnell vergesse ich, dass da eigentlich ein Bayern-Fan am Ruder sitzt. Was er zu seinem Verein zu sagen hat, wird deshalb größtenteils „nur“ bei Twitter verkündet. Doch schon allein, um auf dem Laufenden zu bleiben, was gerade in der Fußballblogger Szene passiert, sind probeks Gedanken (wo auch immer hinterlassen) Pflichtlektüre.

Das sagen andere Blogger über dieses Blog
„Auch wenn es hier um den FCB geht, lese ich jeden Beitrag. ;)“ (Neds Blog)

Das sagt der Blogger selbst über sich
Keine Ahnung, aber wenn du es nicht weißt… vielleicht, dass er nicht nur um Fußball kreist? Dass ich meinen Spaß am Netz auch und vor allem darin auslebe, dass mir was am Vernetzen liegt? Ich komme ja vom Kommentieren her, will sagen: zuallererst war ich Kommentator in anderen Blogs, bis ich dachte: heh, das kann ich auch. Dennoch ist mir das gegenseitige Anfrotzeln Gedankenaustauschen immer noch das Liebste am Bloggen. Und das Gedankenaustauschen bzw. Vernetzen lebe ich inzwischen mit Aktionen wie dem Europäischen Fußballradar, dem Ballpodder-Podcast oder dem Sportblogger-Netzwerk aus — und bin damit so beschäftigt, dass ich selbst kaum zum bloggen komme.

Diese Blogs empfiehlt der Blogger über meine Liste hinaus
Allesaussersport.de
Der dritte König der Blogs.
Fernglasfcb.blogspot.com
Immer noch einer der besten Blogger rund um den FC Bayern (Probek).
Angedacht.wordpress.com
Denkt nicht nur über den VfB Stuttgart nach, aber wenn, dann mit Bedacht.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.