Blogvorstellung: womensoccer

Die Institution im Frauenfußball. Nirgends anders gibt es so gesammelt alle Informationen von den Damen. Wechsel, Spiele, Wettbewerbe. Hier geht eigentlich nichts verloren. Erste Liga, Zweite und Nationalmannschaft, nichts scheint hier unwichtig zu sein. Damit gibt womensoccer den Frauen eine würdige Plattform, die es durchaus nicht vergisst auch mal kritische Töne zu hinterlassen. Markus Juchem ist mit Herzblut bei der Sache, das merkt man in jedem Beitrag und schön, dass er dafür auch Reisen zu internationalen Turnieren seiner Damen auf sich nimmt und direkt vor Ort berichtete.

Das sagt der Blogger selbst über sein Blog
Wir freuen uns, dass wir euch seit Januar 2007 das Frauenfußball-Blog Womensoccer.de präsentieren dürfen, auf der Ihr Euch gleichermaßen informieren und unterhalten können. Alle Fans und Beteiligte am Frauenfußball können unsere Beiträge kommentieren, und sich kritisch mit der Entwicklung dieses Sports im In- und Ausland auseinandersetzen.
Wir verstehen uns dabei als gezieltes Nischenangebot, das sich über die reine Nachricht hinaus eingehend mit dem Frauenfußball beschäftigen und Euch die persönlichen Meinungen der Autoren zur Diskussion stellen will. Warum gerade wir? Weil wir unsere Erfahrung und unsere zahlreichen weltweiten Kontakte dazu nutzen wollen, Trends aufzuspüren und neue Themen anzustoßen.
Und als besonderen Reiz werden wir hin und wieder auch prominente Unterstützung bekommen: Ob Spielerinnen, Trainer, Manager oder Funktionäre – in Gastbeiträgen werden die Experten euch eine kompetente Einschätzung aktueller Entwicklungen geben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.