Samstag 15:00

Schonmal den Dekoder warm laufen lassen. Vorberichterstattung anschauen. Das erste Bier öffnen und sich auf den Anpfiff freuen. Die Zeiten sind vorbei. Samstag nachmittag sah ganz anders aus. Die Amateurvereine Hamburgs (vorrangig in der Region Wandsbek) dürfen sich freuen. Ich komme samstags wieder öfters vorbei.

Sky machts möglich

Statt Couch stand ich schon um 15:00 am Spielfeldrand und wartete auf den Anpfiff. In der Bezirksliga. Bis zum Samstag wusste ich gar nicht, dass um diese Uhrzeit mitten in der Saison draußen sogar schönes Wetter sein kann. Strahlender Sonnenschein, aber nicht zu heiß. Wunderbar. Anpfiff und ein flottes Spiel. Zudem irgendwie intensiver, wenn man live dabei ist. Gleich einem Stadionbesuch. Nur billiger. Weil die Heimmannschaft vergessen hat, am Eingang jemanden mit Kasse zu platzieren. Ansehnlicher Fußball für lau.

Sky machts möglich

Punkt 15:30 starten neben mir zwei Jungs ihre mobilen Telefone, stecken sich die Stöpsel ins Ohr und verfolgen die Radiokonferenz. Zum Glück lautstark genug, dass ich zumindest über die wichtigsten Ergebnisse informiert werde. Leider nur so lange, bis der Gästetrainer losprustet: „Bei uns steht es 1:0 und ihr faselt was von 3:1. Was interessiert mich der HSV.“ Aber immerhin, leise flüstern ist erlaubt.

Ein schöner Nachmittag. Ich habe leicht Farbe bekommen. Geld gespart und trotzdem Fußball gesehen. Für die Bewegtbilder der Bundesliga gibt es dann nachträglich zum Glück weitere Möglichkeiten.

Danke Sky!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.