Welchen Sinn hat der T-Home-Cup?

Wenn ich mir zwischendurch die Aufstellungen und die anschließenden Kommentare zum Sommerlochfüller durchgelesen habe, bin ich froh, dass ich mich nicht dazu durchringen konnte am Wochenend-Nachmittag den Fernseher einzuschalten, um Fußball zu gucken. Es war ein wenig eine Generalprobe für die kommende Saison. Test geglückt!

Testspiele in der Vorbereitung sind durchaus wichtig. Die Trainer können taktische Konzepte testen und Spieler sich (neu) präsentieren. Ich finde es an sich auch lobenswert, wenn sich bei wichtigen Testspielen ein TV-Sender einklinkt. Ein regionaler wohlgemerkt. Denn abseits der beteiligten Fanmassen interessiert sich in der Regel kaum jemand für Freundschaftsspiele, die für Außenstehende keinen tieferen Sinn und für aktiv Beteiligte keine größere Bedeutung besitzen.

Mir stößt es aber übel auf, wenn ein kleines nutzloses Vorbereitungsturnier übertrieben gepusht wird (von den Medien) und dann aber voller Missachtung der Mannschaften betrieben wird. Selbst eingefleischte HSV-, FCB-, VfB- und S04-Fans werden mir wohlh zustimmen, dass fernsehwirksame Spiele der B-Elf wenig bereichernd sind.

Immerhin ist es nicht so weit gekommen, dass selbst 20:15-Sendungen ihrem Platz räumen mussten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.