dailyWeerke #070520

Es gab jetzt erneut einen Angriff auf ein Kamerateam eines öffentlich rechtlichen Senders. Kann alles Zufall sein oder jetzt ein Trittbrettfahrer gewesen sein, dass da mal „mitmachen“ wollte – aber irgendwie beschleicht mich bei solchen Sachen immer, dass da im Hintergrund was anderes läuft.

Christian Reber hat gestern angekündigt, dass er mit Superlist eine neue umfassende Aufgabenverwaltung gründet und vor allem finanziert. Reber hatte vor Jahren Wunderlist nach oben gebracht und die ToDo-App an Microsoft verkauft. Microsoft selber hat Wunderlist gestern eingestampft – zu Gunsten der eigenen Lösung. Superlist soll aber kein reiner Wunderlist-Klon werden, sondern mehr mitbringen. Auf der einen Seite finde ich es geil, wenn Menschen so viel Unternehmergeist und Willen mitbringen Sachen umzusetzen. Andererseits frage ich mich, ob das wirtschaftliches Kalkül ist oder verletzte Eitelkeit. Ich habe durchaus ein Faible für ToDo-Tools und ja, vielleicht habe ich das optimale System für mich noch nicht gefunden. Vielleicht sehe ich in einem Jahr Superlist und bin geflashed. Ich würde es mir wünschen. Aber ich weiß selber nicht, was mir noch fehlt oder was man besser machen kann als das, was auf dem Markt ist – und das ist viel. Von simplen Aufgabenverwaltungen bis hin zu großen Projektmanagement-Tools, wie Asana. Ich bin echt gespannt.

Ansonsten freue ich mich aktuell, dass meine neueste Nischenseite endlich Rankings erzielt – ich hab da ein wenig geschludert und kostbare Zeit im Rahmen der Nischenseiten-Challenge verpasst. Jetzt ist die Seite aber technisch so sauber, wie der Fußboden nach der Reinigung mit einem Wischroboter. Dann geht es nun hoffentlich auch an der Trafficfront nach oben.

Parallel im Homeoffice bastel ich an unserer NAS, die Probleme mit der zweiten Festplatte bereitet. Nervkram. Echt mal.

andre080582

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.