Projekt: Wasserwoche 2017 – 4. Tag

Eine Nacht mit Unterbrechung und dazu früh raus, um nach Berlin zur Konferenz zu düsen.
Wann braucht man Kaffee mehr als an so einem Morgen? Doch nix da, standhaft bleiben und Wasserflasche einpacken.
Vor Ort gibt es sonst laufend Kaffee und Limonade. Eigentlich. Nur nicht heute.
Und doch wurde ich schwach. Nach einem einstündigen Gespräch in brütender Hitze musste es ein Saft sein. Sorry, aber das ging nicht anders.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.