Defensive Instabilität und offensive Ungenauigkeit

Liebe DFL, ich muss mich revidieren und behaupte das Gegenteil.
Nicht komplett, aber ein wenig.
Ich hatte dich doch gebeten, auf alle Anstoßzeiten jenseits von Samstag 15:30 zu verzichten. Bullshit! Geht natürlich gar nicht. Absoluter Schwachsinn. Du brauchst mehr Anstoßzeiten zur Vermarktung. Verstehe ich und deshalb gibt es nur eine Lösung:
Anstoßzeiten nur noch nach 20:00 Uhr. Gern innerhalb der Woche.

Ist doch super. Immer Flutlicht. Immer tolle Athmosphäre. Europapokal-Feeling für jedermann.
Und Spielfeldrändchen schläft schon friedlich, so dass Herr Spielfeldrand alle Partien live und in voller Länge sehen kann.
Voll knorke!

Wir müssten dann nur hinbekommen, dass der EffZeh dann auch ordentlich spielt und drei Punkte einfährt.

Je länger der gestrige Tag voran schritt, desto skeptischer wurde ich, dass wir gegen Berlin gewinnen würden. Zum Anpfiff war ich mir sicher, dass wir das Ding nicht erfolgreich beenden könnten. Und ich wurde leider nicht eines Besseren belehrt.

Berlin wären so unsäglich wichtige Punkte gewesen. Sollte aber nicht sein.
Ich schwanke noch immer zwischen war doch gar nicht so mies und was zur Hölle machen die da auf dem Rasen.

Was mir gefiel
Timo Horn
Die Einwechslung von Gerhardt

Was mir nicht gefiel
Die fehlende defensive Kompaktheit. Was für Lücken und teilweise Rumpelaktionen. Bestes Bewerbungsschreiben für Maroh
Das fehlende Umschaltspiel. Warum ging es vielleicht nur fünf Mal schnell nach vorne? Wieso wurde das Tempo bei Ballbesitz so unnatürlich verschleppt?
Passspiel. So unglaublich ungenau, speziell im vertikalen Spiel.
Modeste. Fand keinen Zugriff und ließ das nötige Engagement vermissen.

Ui super, Freitag gehts weiter. Abends. Mit Flutlicht und so. Danke DFL!

Come on FC!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.