EffZeh-Ticker vom 17. Juli 2015

Beim EffZeh passiert immer so viel. Vieles ist einfach nur Standard. Aber einige Nachrichten sind dann doch spannend. Da ich nicht ueber alles Bloggen kann und mag, gibt es hier zumindest hin und wieder interessante Leseempfehlungen. Kommentiert von mir.

Viel Spass damit!

  • „Es muss langsam bei ihm Klick machen“
    Überambitioniert? Erinnert mich im ersten Affekt an Chihi. Aber wenn er es im aktuell ruhigen Köln nicht schafft, gewissenhaft an seiner Karriere zu feilen und seine Qualitäten zu nutzen, wo dann?
  • Jörg Schmadtkes Schatzkammer: Der Traum von der goldenen Generation des 1. FC Köln | 1. FC Köln | EXPRESS
    Zum Glück wird hier nicht wild auf Verdacht eingekauft, sondern mit der Maxime kurzfristig sportlich zu helfen. Das hat in Köln oberste Priorität, um uns endlich wieder langfristig im Oberhaus zu etablieren. Aber es ist schon bemerkenswert, welche ebtwicklungsfähigen Spieler an uns gebunden werden konnten. Geht das gut, dürfte das auch in Zukunft unsere Strategie sein mit einer exzellenten Verhandlungsposition. Jedem ist aber auch bewusst: Gehts schief, steht man dumm da. Wie immer. Aber nur sportlich. Finanziell wurde nur ausgegeben, was reinkam. Eigentlich krass, wenn man die Liste der Neuzugänge sieht. Mein Dank geht deshalb nach Bremen und London!
  • Durststrecke ist vorbei: Yuya Osako: „Jetzt bin ich heimisch geworden“ | 1. FC Köln | EXPRESS
    Sieht er sich tatsächlich im Mittelfeld? Wo denn da? Zentral ist das, was ihm am meisten liegen dürfte. Platz ist jedoch maximal Rechtsaußen. Das gibt ein Hauen und Stechen. Geil.
  • Mehr EffZeh-Links sammele ich auch in meinem tumblr.

    Come on FC!

    Schreib einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.