Mit Bloggen Geld verdienen

Das Thema wird ja immer mal wieder erörtert und besprochen. Kann man mit seinem Blog Geld verdienen. Ja, man kann! Die viel wichtigere Frage ist dann jedoch, ob man mit Bloggen genügend Geld verdienen kann, um nicht nur die Serverkosten zu decken, sondern ein ordentliches Taschengeld zu erhalten. Ja, man kann. Gerade mit Spielfeldrand und netztipps bin ich auf unterem Niveau ein gutes Beispiel, dass man mit Ehrgeiz und Ausdauer zumindest geringe dreistellige Beträge im Monat verdienen kann. Aber es soll hier gar nicht um mich gehen, sondern um die Frage, ob man mit Bloggen ausreichend Geld verdienen kann, um gut zu leben.

Ja, man kann.

In Deutschland gibt es nur wenige Beispiele, aber es gibt sie. Verfolgt man ihre Blogs, sagen auch sie, dass es nur mit viel Arbeit geht. Wie im Alltag abseits des Webs. Wer gut ist und engagiert, der kann auch im Netz viel Geld verdienen. Mit Bloggen. Wenn man sein Blog als Business versteht und nicht als Hobby. Wenn man genug Energie reinsteckt, verschiedene Monetarisierungsmöglichkeiten ausprobiert und neue Ideen entwickelt.

Einer der für mich vielleicht kreativsten und hochwertigsten Blogger des Landes ist Richard Gutjahr, der sich (noch) nicht allein durchs Bloggen finanziert. Aber jetzt auf einem guten Weg dahin ist. Nicht, weil er durch Flattr übernatürliche Einnahmen erzielt oder zig Banner eingebaut hat. Sondern, weil er Sponsoren für seine Arbeit gesucht hat, mit denen er sich finanzieren kann und die ihn unterstützen auch in Zukunft hochwertige Beiträge zu veröffentlichen. Zwei Partner hat er jetzt präsentiert.

Ein gutes Konzept, das aber nur funktioniert, weil sich Gutjahr zuvor ausdauernd und liebevoll mit seinem Blog positioniert hat. Von alleine finden sich halt keine Partner.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.