Erste Erfahrungen mit dem BlackBerry curve 8520

Die ersten Tage mit dem BlackBerry Curve 8520 sind vorbei. Ich darf das Smartphone mit Vodafone Prepaid-Karte im Rahmen einer trnd-Kampagne testen. Ich denke, ich habe mir einen ersten guten Überblick verschaffen können und möchte über ein paar grundlegende Fragen berichten.

Das BlackBerry war schnell eingerichtet. Ein Assistent hilft dabei, das Smartphone einzurichten und direkt mit dem eigenen Google- und/oder Facebook-Profil zu verknüpfen. Der Vorteil dabei: Man hat direkt alle Daten seiner Kontakte im BlackBerry und hat Zugang auf seine Mails, Termine etc. Mein Tipp: Unbedingt die Verknüpfung direkt ausführen. Von einer anderen Testerin habe ich gehört, dass sie es nachträglich nicht geschafft hat ihren Googlekalender mit dem BlackBerry-Kalender zu synchronisieren.

Ein Problem gab es bei mir nur mit meinem WLAN zu Hause. Das ließ sich irgendwie nicht einrichten. Das Passwort wurde nicht erkannt und diverse andere Verbindungsversuche scheiterten. Warum es nach einer Stunde doch irgendwie funktionierte, ist mir noch immer ein Rätsel. Seitdem funktioniert es jedoch bestens.

Die Verbindungsgeschwindigkeit mit Vodafone ist absolut zufriedenstellend. Auch auf meiner letzten mehrtägigen Geschäftsreise konnte ich das BlackBerry testen und hatte überall guten Empfang. Die Anwendungen wurden schnell geladen. Also absolut empfehlenswert.

Ein kleines Problemchen war noch die Suche nach der Tastensperre. Irgendwie fand ich dazu nichts. Auch in der Hilfe spuckte das Programm zu “Tastensperre” nichts aus. Eine andere Mittesterin machte mich dann auf die “Kennwortsperre” aufmerksam. Damit kann man das BlackBerry curve 8520 mit einem Kennwort sichern und verhindert somit ein ungewolltes Telefongespräch, während das Smartphone in der Tasche schlummert.

In weiteren Beiträgen berichte ich in den kommenden Tagen über Apps, Schreiben auf dem BlackBerry, Mails und den Messenger sowie Bildern und alles, was dann noch auffällt.

Aktuell bin ich aber mit jedem Tag mehr überzeugt und zufrieden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.