Wunsch erfüllt

Vier Punkte wollte ich haben, wenn ich aus meinem Griechenlandurlaub nach Hamburg zurück gekehrt war. Danke FC, Wunsch erfüllt. Ich habe bisher wenig gelesen, gesehen und gehört. Gegen Lautern soll es schon gut ausgesehen haben, aber der Dreier wurde fast verschenkt. Gegen Hamburg war es packend, dramatisch, der Sieg etwas glücklich. Scheiß drauf. Der Sieg wird den Jungs gut tun, um auch Vertrauen in das neue System zu gewinnen. So, wie es sich Stale Solbakken gewünscht hat.

Doch in den letzten Wochen ist noch viel mehr passiert. Dazu nehme ich in den nächsten Tagen dann gezielt Stellung.

  • Die sportliche Seite – Was hat sich getan
  • Scheiß-Fans
  • Poldi-Geseier
  • Mohamad weg, Sereno da
  • Wer wird der Nova-Backup?
  • Was wird mir Jajalo?
  • Transfergeflüster

Die Texte werden alsbald rausgehaun.

Bis dahin empfehle ich die Analyse von dogfood.

Und natürlich die Aussage von Volker Finke, die in der heutigen Fußballzeit zwar nicht zählt, aber hoffentlich Realität wird. Weil die Mannschaft überzeugt und Finke in Krisenzeiten (die hoffentlich nicht eintreten) ein Sturkopf ist, der sich an alte Versprechen misst.

„Wir haben Stale Solbakken für zwei Jahre unter Vertrag genommen. Wir haben ihn nicht für zwei oder drei Spiele geholt. Ich verspreche Ihnen, dass er mindestens diese 68 Spiele unser Trainer ist.“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.