Diese Webseiten besuche ich regelmäßig

Nach den Webservices, die ich 2010 regelmäßig genutzt habe, werfe ich einen kurzen Blick auf die Webseiten, die ich immer wieder aufrufe.

Comunio
Das ist der beste Fußball-Onlinemanager, der sich am aktuellen (Bundesliga)Geschehen orientiert. Nur irgendwie verliere ich langsam die Lust an dem Spiel. Ich habe vor Saisonbeginn nur noch für eine von vier Ligen, in denen ich die letzten Jahre aktiv war gemeldet. Nach dieser Saison werde ich aber auch dort austreten

Facebook
Facebook wird einfach immer wichtiger und ist mein täglicher Begleiter. Ich denke, Facebook wird sich in den nächsten Monaten noch weiterentwickeln und neue Services (Mail, Docs) anbieten, so dass die Seite noch unverzichtbarer wird.

Kicker
Ich bin nicht nur Abonnent, sondern schaue auch so regelmäßig beim Internetauftritt vorbei, um mich über neue Nachrichten zu informieren, Tabelle und Spiele anzuschauen oder am Managerspiel teilzunehmen.

weltfussball.de
Weiterhin die beste Fußballdatenbank. Zusammen mit transfermarkt.de absolut wichtige Rechercheplattformen.

XING
Mein Business-Netzwerk.

Zwei meiner Prognosen aus 2009 sind auch eingetroffen.

spox.com
Die Seite hat sich absolut am Sportmarkt etabliert. Beliefert alle Bereiche des Sports. Besonders im Bereich US-Sport die beste Qualität der großen Medien.

Im Vergleich zum Vorjahr ist eine Seite direkt rausgeflogen.

Nierlein
Wie schon bei Comunio. Spielereien haben bei mir immer weniger Platz. Damit fiel auch nierlein hinten runter.

Zwei Seiten hatte ich im Ausblick 2010 noch im Fokus und habe diese sicher regelmäßiger genutzt, aber nicht so oft, wie vermutet.

LinkedIn
Ich hatte doch nicht so viele internationale Kunden, um die Plattform regelmäßig zu nutzen.

Rivva
Ich schaue zwar immer mal wieder vorbei, aber die wichtigsten News für mich bekomme ich eh mit.

Es kam auch gar keine weitere Webseite unerwartet mit in die Liste, was mir nur zeigt, dass ich eigentlich immer weniger direkt auf Webseiten zugreifen. Die Informationen fließen im Feedreader ein. Nur zum Spielen, zur Recherche und zum Netzwerken besuche ich Internetseiten regelmäßig. Deshalb glaube ich nicht, dass 2011 noch eine neue Webseite auftaucht, die unentbehrlich wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.