Kommen und Gehen

Im Winter wird aussortiert. Aber kräftig. 30 Feldspieler zählt die Bild. Auf kicker.de sind es 31 (inklusive Carsten Cullmann). Eindeutig zu viel, auch wenn unter den dreißig eine Reihe von Talenten ist, die hauptsächlich bei der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen und deshalb wohl auch dort trainieren. Der EffZeh muss einige Spieler loswerden. Egal, wie. Allein schon wegen der Personalkosten. Nur dürfte es nicht allzu leicht sein, die besagten Spieler an den Mann zu bringen. Nicht mal ablösefrei.

Bienvenue Basala-Mazana ist nach seiner Verletzungspause zurück und tastet sich bei den Amateuren gerade wieder ran. Dem Jungen sollten wir bis zur Winterpause noch Spielpraxis in der Zweiten geben und ihn dann in der Vorbereitung einbauen. Als rechter Verteidiger.

Damit dürfte Andrezinho direkt wieder gehen. Wenn man für Miso Brecko einen Abnehmer findet, zuschlagen. Christopher Schorch kann die Position ebenfalls spielen. Ebenso Kevin McKenna. Die Beiden sind gleichzeitig Alternativen in der Innenverteidigung.

Stephan Salger und Fabrice Ehret muss man halten. Aus Mangel an Alternativen. Finden wir jedoch einen starken Linksverteidiger, würde ich mich von einem trennen. Gern von Salger auf Leihbasis. Er soll in der zweiten Liga Erfahrung sammeln. Konstantinos Giannoulis darf auch direkt wieder gehen. Alexander Vaaßen bleibt fest bei den Amateuren.

Im Mittelfeld sind Petit, Kevin Pezzoni, Martin Lanig, Adam Matuschyk, Mato Jajalo und Christian Clemens gesetzt. Eine Ausleihe würde wohl Taner Yalcin gut tun. Daniel Brosinski wird sich auch weiterhin nicht ins Team spielen können, damit stehen die Zeichen auf Abschied. Reinhold Yabo hat sich bei den Amateuren stark empfohlen, nur ist die Profikonkurrenz zu groß. Leider! Aber er muss der Stützpfeiler der Zweiten sein, um irgendwann auch den Bundesligadurchbruch zu schaffen. Christopher Buchtmann ist für die zweite Mannschaft nicht unwichtig, aber wenn jemand anderes ihn haben will, gern. Vielleicht zur Leihe. Michael Niedrig ist ohnehin kein Teil der Profis.

Im Sturm wird Adil Chihi ziemlich sicher gehen. Für ihn dürften es auch genügend Interessenten geben. Ein toller Spieler, der aber in Köln nicht mehr zurecht kommt. Manasseh Ishiaku muss endlich irgendwie abgestoßen werden. An Nova und Podolski gibt es gar keinen Zweifel. Ebenso möchte ich die Entwicklung von Ionita weiter abwarten. Dahinter hätten wir noch Simon Terodde. Mark Uth und José Pierre Vunguidica sollten verstärkt bei den Amateuren eingesetzt werden. Und wenn jemand etwas für Sebastian Freis bietet, würde ich auch seinen Abgang verkraften.

Ergo…

Es müssen gehen
Ishiaku, Andrezinho, Giannoulis, Brosinski, Chihi

Bei gutem Angebot abgeben
Brecko, Freis

Leihe
Yalcin, ggf. Salger und Buchtmann

Ab zu den Amateuren
Vaaßen, Yabo, Niedrig, Uth, Vunguidica

Was auf der Torhüterposition passiert, will ich erstmal abwarten. Ich sehe noch nicht so klar, dass Mondragon wirklich geht.

Deshalb wird die wichtigste Suche AUCH IM WINTER sein, einen starken Linksverteidiger zu finden. Salger ist zu unerfahren, Ehret kein Linksverteidiger und Brecko keine wirkliche Alternative. Hier muss zwingend etwas geschehen. Der Deal muss sitzen. Noch einen Andrezinho und Giannoulis können wir nicht gebrauchen.

Danach kann man auch mal über das offensive Mittelfeld nachdenken. Wobei ich uns dort schon gut aufgestellt sehe. In der offensiven Dreierreihe möchte ich keinen Lanig, keinen Matuschyk und keinen Podolski ersetzen. Lanig könnte vielleicht auf die Doppelsechs rücken. Aber dann brauchen wir maximal einen rechten Mittelfeldspieler. Und keinen Hajnal! Denn Adam macht seine Sache extrem gut und dürfte sich noch weiter steigern. Torgefahr strahlen Lanig und Poldi schon jetzt aus. Matuschyk traue ich auf Sicht auch die fünf Tore pro Saison zu.

… und außerdem bin ich mit Clemens nicht unzufrieden und von Jajalo auch schon angetan.

So viel Neues brauche ich nicht. Außer einen deutlich dezimierten Kader!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.