So schlägt man den EffZeh

Ganz kurz nur: Warum hatten wir Faryd Mondragon nochmal auf die Bank gesetzt? Wegen der Länderspielreise, seinem Alter und den schwachen Leistungen. Gerade der dritte Punkt spielte in den Tagen vor seiner Demontage ein wichtiges Thema. Schließlich, so hieß es, hatte er uns etliche Punkte gekostet und außerdem sei er viel zu langsam, wenn er aus seinem Tor raus muss.

Wenn ich mir am Samstag die Partie gegen Gladbach angesehen habe, kann ich keine Unterschiede feststellen. Varvodic ist sogar lethargischer als Mondy. Der Kolumbianer hätte gestern im zweiten Abschnitt getobt. Gerade nach der Riesenchance in der 46. Minute hätte er seine Jungs wachgerüttelt. Varvodic steht einfach da und nimmt hin.

Viel schlimmer sind allerdings seine deutlichen Schwächen bei hohen Bällen.

Verdammte Axt, nagelt diesen Fliegenfänger an der Linie fest. Der kostet uns noch Punkte heute

Sobald eine Flanke von außen hoch in den Strafraum kommt, herrscht Alarumstufe rot beim EffZeh. Entweder geht Varvodic gar nicht raus oder er unterläuft die Bälle. Wenn er mal doch ran kommt, fingert er den direkt vor die Füße seines Gegenspielers. Novakovic war das zwischenzeitlich auch zu viel. Er ging seinen Keeper verbal an. Geändert hat es nichts.

Varvodic fehlt einfach das Auge und das Gefühl, wenn hohe Bälle in sein Hoheitsgebiet fliegen. Das war vom ersten Spiel an so und wird sich wohl auch nicht mehr ändern. Sicherlich ist er schneller als Mondy und im Eins-gegen-Eins beim Rauslaufen stärker. Dafür hat er andere deutliche Probleme, die in meinen Augen gravierender ausfallen, als das altersbedingte Problem bei Mondragon.

Ich mag keine neue Torhüterdiskussion anfachen. Schaefer hat sich für Varvodic entschieden. Wohl ist mir dabei jedoch nicht.

Besonders, weil seit Samstag auch der letzte Gegner gesehen hat, wie man gegen den FC gewinnt:

  • Die gravierenden Probleme auf den defensiven Außenbahnen ausnutzen.
  • Von der Seitenlinie hoch in den Strafraum segeln.
  • Zwei Leute in die Mitte stellen, die dann nur noch zuschlagen müssen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.