Was für ein Skandal!

Jetzt isses endgültig vorbei mit Köln und Mondragon. Der Kolumbianer hat mit dem Verein abgeschlossen. Bei einer Pressekonferenz, die keine war, sorgte er für den Skandal!

Skandal?
Bruch mit dem Team?
Aus und vorbei?

Beim EffZeh klingt das alles irgendwie anders.

„Der 1. FC Köln ist ein sehr großer Club. Was momentan passiert ist nicht okay. Wir sollten alles daran legen, dass es wieder besser läuft. Der FC gehört nicht mir, nicht Herrn Meier oder Herrn Overath – der FC ist neben dem Dom das wichtigste Gut der Stadt. Man sollte den FC besser behandeln. Die Journalisten wollen doch sicherlich auch in Zukunft von der ersten Liga berichten.“

Was nun stimmt, wird man erst am Wochenende sehen. Nach dem Spiel, bei dem der 39-jährige wohl wieder auf der Bank Platz nehmen wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.