Nice to have

Gestern habe ich geschrieben, warum ich ein iPad gar nicht benötige.

Heute bin ich mit großer Tasche unterwegs. Wegen eines Fotokurses habe ich die Kamera dabei. Zudem natürlich eine Zeitschrift. Denn vor dem Kurs habe ich noch ein oder zwei Stunden Zeit und werde diese nutzen, um das Wetter zu genießen. Wahrscheinlich in einem Café bei einem Kaffee. Und der Zeitschrift.

Das Laptop habe ich gar nicht eingepackt, weil es doch etwas zu schwer ist, als es den ganzen Tag problemlos über die Schulter zu werfen. Da wären die 700 Gramm des iPad weniger das Problem. Keine Last.

So könnte ich die abendliche Zeit nutzen, um Feeds zu lesen, ein paar Mails zu beantworten oder Texte zu schreiben. Wie auch immer. Das iPad hat doch einige Vorteile.

Für mich halt nur nicht für den täglichen Gebrauch oder gar als Notebook-Ersatz.
Aber halt als schönes Goodie und nette Spielerei.

Nur brauch ich deshalb das iPad wirklich?
Die Zeitschrift ist für diese Zeit ohnehin ein netter Wegbegleiter und der Zeitschriften-Stapel freut sich eh, wenn mal etwas Last von ihm genommen wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.