Wie geht es nun weiter?

Gestern ist der aktuell letzte gebuchte Beitrag im Projekt365 online gegangen. Selbstverständlich besteht auch noch bis zum Ende des Jahres die Möglichkeit alle freien Tage zu buchen. Nur wird es ab heute ein paar Änderungen geben.

Der aufmerksame Leser wird es schon mitbekommen haben, dass in den letzten Tagen einige Beiträge online gegangen sind, in denen Affiliate-Links eingebaut waren. Denn schlussendlich habe ich bis gestern nicht jeden Tag verkauft bekommen. Aber ich wollte zumindest bis zum letzten gebuchten Beitrag jeden Tag eine andere Webseite bzw. ein Online-Angebot vorstellen.

Das wird sich ab heute ändern. Ab sofort erscheinen im Projekt nur noch Beiträge, die tatsächlich verkauft sind oder aber, die mir besonders am Herzen liegen. So kann ich mir vorstellen, demnächst nochmal gute Aktionen oder Webseiten durch einen Beitrag zu unterstützen. Nur möchte ich verhindern, dass ich:AG komplett verwässert wird mit eher halbseidenen Beiträgen.

Dafür möchte ich mich demnächst wieder anderen Themen widmen, die zuletzt hier ein wenig zu kurz gekommen sind. Ich habe da schon eine extrem spannende Geschichte im Hinterkopf. Hoffentlich klappt das, ich lass es euch wissen. Einfach fleißig weiterlesen in den kommenden Wochen.

Auch wenn ich es nicht schaffe, das Projekt365 mit 365 Beiträgen zu füllen, bin ich doch zufrieden, wie es gelaufen ist. Ich habe nette Kontakte kennengelernt und einige tolle Webseiten neu ins Blickfeld aufgenommen. Zudem war die Zahlungsbereitschaft extrem gut (Danke dafür an alle Teilnehmer!). Was ich mir wohl ankreiden lassen muss, ist dass ich zu wenig (Zeit hatte, um richtige) Promotion machen konnte. Möglicherweise hätte ich auch Geld einsetzen sollen, in AdWords beispielsweise. Möglicherweise hätte ich mir in der Vorbereitung mehr Zeit nehmen sollen und das Projekt gezielter vorbereiten, indem ich erst 2011 starte und 2010 noch ich:AG weiter positioniere. Aber dann, ganz ehrlich, wäre ich zu spät dran gewesen. Dann wäre ich als Nachahmer wahrgenommen worden. 2010 war die Zeit für genau dieses Projekt.

Für 2011 habe ich einen ganz anderen Ansatz für das Projekt365 im Kopf. Es hat nichts mit reinen Beiträgen oder Shirts zu tun. Aber es scheint mir im Augenblick noch moderner und zukunftsorientierter. Damit noch lohnenswerter für mögliche Kunden. Ich habe nur ja zehn Monate Zeit, um über die Vision zu brüten. Bis dahin dürft ihr natürlich trotzdem weiter Beiträge im Projekt365 2010 buchen. Denn noch immer gelten alle Konditionen und besonders die Vorteile für eure Web-Bekanntheit!

Denn das Projekt hat nicht nur was für die besprochenen Internetseiten etwas gebacht. Auch ich:AG ist weiter gewachsen.

Als ich im Oktober 2009 die Idee für das Projekt365 hatte, lasen 20 User meine Beiträge. 39 Leser hatten meinen Feed abonniert. Mittlerweile sind die Zahlen stark gestiegen. Die Beiträge werden von über 100 Leuten gelesen. Die RSS-Abonnenten (laut feedburner) sind bei 50 angekommen. Feedstats ermittelt aktuell im Schnitt 150 Zugriffe auf meinen Feed. Laut SlimStat habe ich täglich um die 400 Visitors und 2.000 Hits. Das ist ein Anfang. ich:AG ist also mit dem Projekt365 gewachsen und wird dies weiter tun. Das ist deine Chance, um dir deinen perfekten Tag im Projekt365 zu sichern.

Ich würde mich freuen und bedanke mich an dieser Stelle bei allen Kontakten, Tipps und Hinweisen. Besonderer Dank gilt natürlich all jenen, die einen Beitrag gebucht haben. Ich hoffe, ihr ward rundum zufrieden.

P.S.: Wer im Übrigen von aktuellen Informationen aus dem Netz und tollen Angeboten nicht genug bekommt, der sollte sich mal diese Netztipps anschauen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.