In eigener Freude

Wenn ich sehe, welche Kommentare und schönen Diskussionen mittlerweile unter meinen freitags-Blog „Was vom Spieltag bleibt…“ auftauchen, könnte ich mich leicht ärgern, im September drei Wochen in den USA gewesen zu sein und dadurch einige Spieltage fehlen. Man hätte hier am Ende der Saison eine schöne Zusammenfassung der Saison gehabt. Vielleicht dann im nächsten Jahr, ich sollte meinen Urlaub nach dem Spielplan richten 😉

Immerhin war der Urlaub zu überwältigend, um den drei Wochen tatsächlich eine Träne nach zu weinen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.