Spielfeldrand@Facebook

Vor Monaten hatte ich mal ein Facebook-Profil für Spielfeldrand angelegt und zahlreiche Leute als Freunde gewonnen, bis ich merkte, dass es sinnvoller (und legaler) ist, Spielfeldrand dort nicht als Profil, sondern als Fanpage präsentieren zu lassen.

Deshalb wurde das Profil flugs gelöscht, dafür eine Fanpage eingerichtet, um dann zu erfahren, dass man für eine Fanpage bei Facebook keine Leute einladen kann. Es sei denn, man schaltet mal direkt eine Werbeanzeige oder malträtiert täglich seine direkten Kontakte. Muss aber auch nicht. Deshalb tat sich wenig am Spielfeldrand-Facebook.

Das soll sich nun wieder etwas ändern. Schon jetzt bin ich eigentlich täglich auf der Seite, um sie ein wenig zu aktualisieren, würde mich aber weiterhin über viele neue Freunde freuen. Das geht nun im Übrigen noch viel schneller. Rechts in der Sidebar findet ihr die Facebook-Fanwall, wo alle Spielfeldrand-Fans direkt abgebildet werden und wo ihr mit nur einem Klick „Fan werden“ könnt.

Rechts das Fanfeld, links unten Kommentar-Möglichkeit
Rechts das Fanfeld, links unten die Kommentar-Möglichkeit

Probiert es aus, würde mich freuen, euch auch bei Facebook demnächst wiederzusehen 😉

Leider gibt es mit der Verbindung irgendwelche Probleme. Oft braucht die Fanwall ewig, bis sie sich in aller Pracht präsentiert und dann schimmert dort nur ein unscharfes „Spielfeldrand – Das Magazin auf Facebook“… habt ihr keine Zeit, klickt auf den Link und werdet über diesen Umweg Fan. Danke!

Gleichzeitig habt ihr jetzt auch die Möglichkeit mit eurem Facebook-Account meine Beiträge zu kommentieren.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.