Marodes Abbild spanischen Flairs

Manchmal bedarf es ein wenig Kreativität, um aus der Masse heraus zu stechen. Das gilt im Alltag, genauso wie im Fußball und ebenso im Netz. Leider sind manche Ideen nicht zu Ende gedacht, was dann all die Kreativität auch schon wieder zu Nichte macht. Leider!

Beispiel gefällig?

Gern. Unser Blick geht gen Hamburg. Dann biegen wir ab in die Bezirksliga Nord und fahren ganz bewusst TuS Berne an. Ein wenig außerhalb gelegen kann der Verein gern mal in Vergessenheit geraten. Wenn da nicht die Internetadresse wäre. Wahrscheinlich in einem rauschenden Champions League-Abend vor dem Fernseher entstand eine eigentlich großartige Idee. TuS Berne sicherte sich eine äußerst kreative Web-Adresse: www.bernerbeu.de

Weltklasse!
Mal endlich ein Amateurverein mit Ideen.

Nur leider, sollte man nicht unbedingt draufklicken. Dort herrscht eher Langeweile. Da wäre mehr möglich gewesen und da bringt es auch nichts, wenn man das Team als „unsere Gladiatoren“ betitelt. Ein wenig mehr Pep, ein wenig Anlehnung ans spanische Bernabeu und da wäre mehr heraus zu holen. Aber vielleicht tut sich da ja etwas in nächster Zeit. Gern helfe ich auch weiter, falls mich jemand aus dem Bernerbeu erhört.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.