Kölner Spielersuche

Klickmaschine Express lockt mit einer markigen Überschrift:
„Der neue FC Daum will noch fünf Kracher“
Alles klar, da lasse ich mich natürlich nicht lange bitten und bin gespannt auf die Namen…
Kurze Einleitung und dann der fast schon gewohnte Link (hier lesen sie mehr).
Das macht der Express gern… statt Bildergalerie einfach mal Informationen oder Interviews zum Durchklicken… jeweils nur ein oder zwei Sätze bzw. eine Frage plus Antwort und klick.
So kann man sich seine Statistiken auch hochtreiben.

Weil ich das einfach nicht mag und absolut leserunfreundlich finde, klicke ich da aus Protest meistens nicht weiter.
Heute habe ich es mal wieder getan und wurde bestätigt.
Die Klicks bringen dem Express schöne Zahlen, dem User aber wenig Informationen.

Wer trotzdem wissen will, welche Knaller der 1. FC Köln verpflichten will, sollte einfach hier weiterlesen… ohne einen weiteren Klick.
Aber erwartet nicht zu viel.

Gesucht wird auf beiden Flügeln sowohl offensiv wie defensiv.
Zudem ein Sechser, der neben Petit agiert und Druck nach vorne ausübt.
Namen:
Jukka Raitala (Helsinki), Javier Pinola (Nürnberg), Dante (falls Gladbach absteigt) für links hinten… Dante glaub ich nicht (weil ich auch glaube, dass sie nicht absteigen). Pinola wäre zumindest eine sichere und solide Variante. Raitala ist erstmal nur ein Talent.

Ivan Perisic (Roselaer) für rechts vorne. Kein Knaller, da bis auf das bisherige Gerücht mir völlig unbekannt.

Seitaridis (Atletico Madrid) für rechts hinten. Das wäre der besagte Knaller. Ein Name, den man international kennt. Allen voran wegen seiner Auftritte in der griechischen Nationalmannschaft. Wenn wir den bekommen könnten, wär das echt ein Knaller.

Für die linke Offensive und den Sechser hat der Express keine Namen gefunden.
Der Linksaußen würde demnach eh nur gesucht, wenn Ehret geht…
Die Sechser-Frage kann ich persönlich nicht nachvollziehen. Pezzoni hat sich unheimlich entwickelt. Vor der Saison hätte den wohl keiner für die Stammelf auf dem Zettel gehabt. Er profitiert enorm von Petit und wird sich noch weiter entwickeln. Das sollte man nicht durch eine Verpflichtung verhindern.

Ansonsten war es für den Express auch nicht sonderlich schwer, die Schwachstellen auszumachen.
Mich wundert nur ein wenig, dass Mondi mal ausnahmsweise nicht ins Kreuzfeuer genommen wurde.
Die Innenverteidigung steht eh.
Petit ist ohnehin eine Bank.
Die Offensive mit Poldi, Novakovic… sowie Ishiaku und Freis steht sowieso.

Die Flügel sind unsere Schwachstelle, aber wenn ich mir andere Bundesligisten anschaue, sind wir nicht die Einzigen, was die Suche nach gutem Ersatz schwer machen wird.

Wenn man für links hinten etwas findet, sehe ich uns schon gut aufgestellt… Brecko traue ich eine weitere Stabilisierung hinten rechts zu. Rechts offensiv rangeln Vucicevic und Freis. Da kann man hoffen, dass sie sich hochpushen. Links offensiv würde ich als zweite Maßnahme nachlegen, da ich dem Ehret-Braten nicht trauen mag.
Danach gilt es, den Kader in der Breite zu verstärken. Hierfür sollte man auch unbedingt bei den Amas vorbeischauen, als Dritter in der Regionalliga West ganz gut platziert. Talenten, wie Brosinski und Yalcin sollte man ehrliche Einsatzzeiten schenken. Zudem scheint Moritz Hartmann ein guter Junge zu sein.

Wenn wir aber tatsächlich echte Knaller – egal für welche Position – bekommen können, zuschlagen, wenn es finanziell verantwortbar ist.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.