Ratlosigkeit. Keine Gleichgültigkeit

Ich würde so gern sagen, dass mir der EffZeh egal ist, da die Familie wichtiger ist. Dass mir der Verein gleichgültig ist, da ich die Spiele nicht mehr live (im Stadion und im TV) verfolge. Dass die Ergebnisse spurlos an mir vorbei gehen. Aber ich kann das nicht. Dieser Klub hängt mir am Herzen und es macht mich fertig, wenn ich sehe, was hier passiert. Die zweite Liga hat schon wenig Spaß gemacht, aber die …

Weiterlesen

Handschuhe in der Herbstsonne

Seit vorgestern Abend von diversen Männern Glückwünsche erhalten. Nein, ich hatte nicht Geburtstag. Aber mein EffZeh hatte in letzter Minute einen Punkt aus Gelsenkirchen entfernt. Das freute erst die Bayern Entourage, die damit vor den Blauen in der Tabelle blieben. Dann folgten Dortmunder – einfach aus Prinzip.  —- Heute Morgen dann erstmal in dieser Herbstsaison die Handschuhe rausgeholt und auf‘s Fahrrad geschwungen. Entspannt durch die leeren Herbstferiensurlaubsstraßen geradelt.  Mittags in der Hafencity dann die Jacke …

Weiterlesen

Die alten Texte kommen zurück

Keine Panik, wenn hier gerade nichts steht.  Nach einem Serverwechsel, habe ich die Seite komplett neu aufgesetzt und muss die Artikel aus den letzten Jahren wieder einspielen.  Zusätzlich wird es viel neuen Content geben. Ich strebe mal wieder Tagebuchbloggen an und mehe Produkttestinfos und mehr vom EffZeh.  Stay tuned!

Weiterlesen

TagesWeerke – 19. Mai 2018

Gemacht Während die Frau noch die letzten Outfits für die Hochzeit genäht hat, habe ich versucht die Kinder so weit es geht von ihr fern zu halten. Zu spannend ist die Nähmaschine. Gelacht Bestimmt Gelesen Das Portrait über Louis Schaub, das Lust auf den Jungen macht. Klingt auf jeden Fall in Kombination mit Koziello nach mehr spielerischer Klasse im Zentrum. Mal sehen, ob der Junge der zentrale Spielmacher wird oder von außen auf das Spiel …

Weiterlesen

TagesWeerke – 17. Mai 2018

Gemacht Im IC neben einem Vierer gesetzen, der von einer Gruppe Frauen besetzt war, die auf dem Weg zu einem Wellnessausflug schienen. Am Ende klang es anders – wie eine Radtour mit Übernachtung in der Jugendherberge. Sie wechselten Themen im Stakkatostil, dass ich nicht hinterher kam oder gar mal darüber nachdenken konnte. In jeder Minipause wurde aus heiterem Himmel ein neues Thema eingeworfen. Es ging um Rotlicht und Inhalieren, Fingernägel, Gündogan und Özil, Männer und …

Weiterlesen

TagesWeerke – 16. Mai 2018

Gemacht Seit Monaten dreht sich beruflich vieles um das Thema GDPR. In einer Woche ist es vorbei – haha, sicherlich nicht, dann geht es vielleicht erst richtig los. Die Einschläge kommen auf jeden Fall immer näher und mündeten heute in einem insgesamt vierstündigen Call zum aktuellen Status. Wahnsinn. Parallel aber endlich auch mal meine Blogs entsprechend GDPR-konform gestaltet und am Ende erfreut festgestellt, dass ich nur noch Google Analytics-Tracker abfeuere und teilweise den VG-Wort Pixel. …

Weiterlesen

TagesWeerke – 12. Mai 2018

Gemacht Wir haben ordentlich was geschafft, ohne dass es sich nach Stress anfühlt. Das gesamte Pfand weg gebracht. Den Baumarkt geplündert. Im Sonnenschein eine alten Schrank abgeschliffen und neu lackiert. Dazu mit den Kids gespielt. Kaputt und glücklich eingeschlafen. Gelacht Vormittags im Supermarkt landet Eis im Einkaufswagen. Unser Ältester stellt direkt fest: „Das ist für mich… Und für Papa.“ Mama: „Und was ist mit mir?“ „Du isst Brot.“ Wieder zu Hause ist die Marschroute auch …

Weiterlesen

TagesWeerke – 10. Mai 2018

Gemacht Morgens mit Kind und Kegel ins Auto gesetzt und ab nach Norden. Husum passiert und im alten Bauernhaus des Onkels eingekehrt. Vatertag mal anders. Aber immerhin mit offenem Feuer und Grillgut. Und dem ersten Spargel des Jahres. Gelacht Wer den Gastgeber kennt, weiß das viel über Schwachsinn gelacht wurde. Gelesen Abends noch ein wenig pocket durchgerockt und unter anderem diesen Artikel über Randspieler vom EffZeh.

Weiterlesen

TagesWeerke – 07. Mai 2018

Gemacht Werktags bin ich oftmals in der Nähe der Stadthausbrücke. Fast täglich sehe ich damit auch die offensichtlich obdachlose Frau, die meistens an der Rückseite vom Balzac hockt. Meistens hockt sie da, beobachtet und raucht. Ich habe sie dort schon urinieren sehen. Oder einfach leise zeternd. Letzte Woche tauchte sie auf einmal im Edeka an der Nebenkasse mit einem Arsenal an Energydrinks auf. Irgendwie skurril, die Obdachlose zu sehen, die von ihrem wenigen (?) Geld …

Weiterlesen

TagesWeerke – 06. Mai 2018

Gemacht Wählen gegangen. In Schleswig-Holstein wurde zur Urne gebeten. Meine Lust darauf hielt sich in Grenzen und ich hatte keine feste Überzeugung, wo mein Kreuz landen soll. Aber ganz klar, wo Kreuze nicht hingehören. Jede Stimme zählt! Gelacht Vor Freude über die Relegation von Kiel. Gelesen Während des Mittagsschlafs der Kids im Strandkorb gesessen und den Post vom geschätzten Sven gelesen. Dabei das Gefühl verstärkt, dass der EffZeh am nächsten Wochenende gewinnen muss. Scheiß auf …

Weiterlesen