Digital-Tagebuch #21 – 2017

Ich hatte das Thema neulich schon mal. Ich habe mir eine Reihe von Bonuskarten in meine Stocard-App geladen. Pflichtbewusst habe ich die Plastikteile dann auch direkt aus dem Portemonaie entfernt.

Als ich dann montags in der Mittagspause zum H&M ging und an der Kasse stand, fiel mir meine Kundenkarte ein. Die hatte ich sonst wirklich nie dabei. Jetzt schon.

Und auf einmal war ich aufgeregt, wie ein kleines Kind. Mit Smartphone an der Kasse. So mobile most-getrieben ich auch bin, das hatte ich bisher noch nicht. Was, wenn die Kassiererin diesen komischen Typen mit der gescannten Kundenkarte nicht ernst nimmt? Oder der Scan nicht funktioniert? Die Blicke der anderen – gerade derer, die hinter mir warteten und schnell wieder zurück ins Büro wollten.

Also alles vorbereiten. Souverän wirken. Wie selbstverständlich dastehen. StocardApp öffnen. Natürlich schon, als noch zwei Personen vor mir in der Reihe stehen. H&M auswählen. Karte anschauen. Wie billig das aussieht. Wie abfotografiert und auf’s Smartphone gepackt.

Naja, wird schon. Ich muss sie ja nicht extra auf die Karte im Telefon hinweisen. Zur Not passiert nichts – komische Punktesammelei. Was bekomm ich überhaupt dafür?

So, ich bin dran. Lege mein Smartphone offen auf den Tresen und nestel in meiner Tasche nach der Briefbörse. Die Kassierin greift nach dem Scanner, fährt einmal über mein Smartphone, es piept und dann macht sie sich über die Einkäufe her.

Wenn da jetzt noch direkt die Bezahlung abgewickelt werden könnte. Schließlich ist meine Kundenkarte doch mit meinem Kundenaccount verknüpft und dort ist eine Monatsrechnung hinterlegt. Naja. Brauchts halt noch ne zweite Karte. Noch?!?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.