Ich will das nicht

Es ist die (bisher) wärmste Woche des Jahres. Ich sitze in der Bahn. Neben mir die anderen Pendler. Ich schaue sie mitleidig an. Ich sehe Jeanshosen, lange Stoffhosen, Hemden und Blazer. Und ich hocke dazwischen mit kurzer Hose und luftigem Shirt. Ich sehe ihre neidischen Blicke und denke:

Ich will das nicht!

Vor allem verstehe ich das nicht. Ich kenne Leute, die einfach gern Anzug tragen. Und sicherlich gibt es Leute, die sich nicht in Shorts und Kleid sehen mögen. Aber viele der Umhersitzenden blicken schon morgens genervt und schwitzend.

Ich will das nicht!

Warum werden sie dazu gezwungen, während alle, die es können nur leicht bekleidet Schatten suchen. Das haben wir halt immer so gemacht. Vielleicht sehen sie es auch als Respekt den Kunden gegenüber. Oder nur der Etikette wegen.

Ich will das nicht!

Dabei heißt die Bank jetzt Carsten oder Rita. Unternehmen sind im sozialen Netz unterwegs, um mit ihren Kunden auf Augenhöhe zu kommunizieren. Dann geht man in die Bank und der Berater sitzt eingezwängt in Bankuniform und Schweißperlen rollen in Bächen von der Stirn. Augenhöhe ist was anderes. Sie haben sowas förmliches und man will schnell wieder raus. Ich hätte ein besseres Gefühl, wenn man gegenüber mich in Flipflops, Shorts und Röcken beraten könnte.

Ich will das nicht!

Und beim B2B. Da geht es ums harte Geschäft. Da muss man Stärke und Seriösität ausstrahlen. WTF?!? Die meisten Deals werden zum großen Teil auf Basis von Empathie und Bauchgefühl getätigt. Harte Fakten spielen eine untergeordnete Rolle. Warum dann diese Etikette pflegen, speziell bei über 30 Grad?

Ich will das nicht!

Gegenbeispiel. Ich hatte gestern einen Termin mit einem der größten Konzerne der Welt. Wir sprachen über Elternzeit, Urlaub und irgendwelche Dokumente. Am Ende auch noch über das Business. Ganz entspannt. Wir bleiben gute Partner. Ich saß da mit blauer Short und grauem Shirt. Meine Gegenüber hatten sich ebemfalls sommerlich gekleidet.

Geht doch!

Das will ich!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.