Star oder Ersatzspieler?

Der Kader wird aktuell getrimmt, getestet und abgestimmt. Eine zentrale Rolle soll dabei Mato Jajalo einnehmen. Fußballerisch bringt der die vielleicht größten Anlagen mit. Es wunderte mich, dass er nicht auf die Abschussliste nach dem Abstieg gesetzt wurde. Sicherlich nicht billig im Gehalt, zudem eine extrem schwache Saison. Doch Stanislawski wollte ihn anscheinend haben und Jakobs/Schaefer sahen ein geringes finanzielles Risiko.

Jajalo könnte mit seinen Qualitäten einer der bestimmenden Spieler der zweiten Liga werden. Ein großer Lenker und Ideengeber. Doch hält er dem Druck stand?

Für Jajalo wird es in Deutschland eine wichtige Saison. Enttäuscht er auch jetzt, dürfte er es hier nicht mehr packen. Obwohl er in meinen Augen so viel mitbringt. Vielleicht zu viel. Er benötigt kreative Mitspieler, die seine Ideen erkennen und mittragen. Die Aufgabe von Stani dürfte es sein, sein Spiel effizienter zu gestalten.

Jajalo kann einen unglaublichen Diagonalpass spielen. Riskiert aber manchmal zu viel und scheitert, wenn vorne keiner darauf gefasst ist. In der letzten Saison hat er immer mal wieder bewiesen (Hinrunde), dass er auf der Sechs enorm gut aufgehoben ist. Ein Jajalo gehört in die Zentrale. Als Sechser hat er das Spiel vor sich, kann den Takt vorgeben und seine Vorderleute einsetzen. Defensiv ist das ordentlich, aber er ist nicht das Arbeitstier. Kein Zweikämpfer. Zudem arg leise.

Aber so einen Part hat er nun mit Lehmann neben sich. Lehmann als Leader etwas defensiver. Jajalo mit der offensiven Rolle und den kreativen Ideen. Unser Flügelspiel, von dem in der Offensive nächste Saison viel abhängt dürfte profitieren. Ich traue Jajalo aus dieser Rolle zu, bester Vorlagengeber der Liga zu werden.

Aber: Aktuell sieht es so aus, als ob er die Rolle des Zehners bekleiden muss. Da hatte er in der Vergangenheit jedoch oft enttäuscht. Hier war er überfordert. Musste schneller denken und spielen, als er es vielleicht kann. Hier muss er öfters den Abschluss suchen, was ich ihm nicht zutraue. Hier muss er auch mal vorne reinstoßen, was er nicht so mag, wo er oft hilflos schien. Hier hat er die Außen neben sich und nicht vor sich.

Ich vertraue hier Stanislawski.
ich hoffe auf Jajalo.

Aktuell würde ich aber vermuten, dass er erstmal auf der Bank Platz nehmen muss.

[Wer jetzt schreit: Deine Brille ist ja rut-wiess. Stimmt! Ich mag Jajalo. Er wäre ein Spieler, dessen Namen ich mir auf’s Trikot setze. Ich glaube aber auch objektiv, dass er eine entscheidene und dominante Rolle beim EffZeh un in der Liga spielen kann.]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.