Das neue Gesicht des Vereins?

Christian Clemens bleibt in Köln.
Das ist keine Überraschung, damit hatte ich gerechnet.
ABER!
Christian Clemens bleibt in Köln, trotz Angebot vom FC Schalke 04!

Im Gegensatz zu Mitchell Weiser hat Clemens wohl erkannt, dass er in Köln mithelfen kann etwas aufzubauen. Dabei spielt er trotz seiner erst 20 Jahre eine wichtige Rolle. Er soll Führungsspieler werden. Bitte belastet ihn nicht mit Attributen, wie “Podolskis Nachfolger” oder “das neue Gesicht des Vereins”. Clemens braucht keinen zusätzlichen Druck, muss sich aber der Verantwortung stellen.

Ich hoffe, er kann seine Fähigkeiten konstant umsetzen.
Daran mangelte es bisher bei ihm. Er hat durchaus Ansätze gezeigt, teilweise wirklich begeistert, aber dann immer wieder nachgelassen. Hat er sich auf den Lorbeeren ausgeruht?

Jetzt muss er zeigen, dass er ein Leistungsträger werden kann.
Ansonsten blüht ihm das Schicksal eines Adil Chihi. Hochgelobt und ewig wartend auf den großen Durchbruch. Chihi hatte da sicherlich oft Pech, wenn er richtig gut war. Aber er hat sich auch zu lange hängen lassen.

In der zweiten Liga muss er endgültig beweisen, dass er das Zeug zum Klassespieler hat. Ansonsten muss er es woanders versuchen. Clemens hat hier wesentlich mehr Zeit und kann sich noch entwickeln. Aber die zweite Liga sollte das beste Umfeld für ihn sein, um den nächsten Schritt zu gehen.

Er kann es.
Der Verein glaubt an ihn.
Er glaubt an den Klub.

Come on FC!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.