Ein erster kleiner Blick auf das Team 2012

Lukas Podolski ist weg. Eine komplette Mannschaft wurde im Sommer verliehen. Im Kader gibt es einige Fragezeichen. Wie könnte die Mannschaft aussehen?

Die Position im Tor ist klar. Michael Rensing ist absolute Nummer eins. Der Vertrag läuft noch bis 2013. Sobald der Klassenerhalt geschafft ist, sollte man mit ihm langfristig verlängern. Geht es für den 1. FC Köln doch noch runter, wird man sehen, ob Rensing bleibt. Er hat bewiesen, dass er ein erstklassiger Torhüter ist. Nur wenn Rensing geht, dürfte Thomas Kessler nochmal eine Chance bekommt. Ansonsten sollte man ihn endgültig abgeben. Mit Timo Horn haben wir ein großes Talent in der Hinterhand.

Die Innenverteidigung könnte mit Geromel und Ammar Jemal gebildet werden. Die feste Verpflichtung von Jemal sollte nur eine Formalie sein. 1,5 bis 2 Millionen Euro wären hier fällig. Hoffen wir, dass für Geromel kein Angebot reinkommt, bei dem die Verantwortlichen zu Grübeln beginnen. Dann hätten wir eine starke IV. Dahinter brauchen wir aber einen Backup, weil wir in dieser Saison leidvoll erfahren mussten, dass wir nicht vor Verletzungen verschont bleiben. Kevin McKenna ist eine verlässliche Größe, aber daneben brauchen wir noch jemanden. Vielleicht bekommen wir Henrique Sereno ja nochmal ausgeliehen. Ein Kauf (kolportierte Ablöse 5 Millionen Euro) scheint unrealistisch. Tomoaki Makino dürfte bei Solbakken keine Chance mehr erhalten. Christopher Schorch fällt mit seinem Knorpelschaden wohl bis zum Mai aus und ist damit eher wieder ein Kandidat für eine erneute Leihe.

Christian Eichner spielt eine eher schwache Saison. In der Rückrunde 10/11 hat er mir gut gefallen. Ich tendiere zu halten und dahinter einen Mitchell Weiser weiter aufbauen. Stephan Salger hat in der dritten Liga beim VfL Osnabrück ordentlich Spielpraxis gesammelt genauso wie Konstantinos Giannoulis in Athen. Mal sehen, was Schaefer und Solbakken zu dem Duo sagen. Schwer einzuschätzen, aber eher negativ, was einen Verbleib (bzw. eine Rückkehr) in Köln betrifft.

Miso Brecko verfluche ich regelmäßig, aber er ist solide. Muss man einfach so sagen. Er weiß auch selber, dass er keine Granate ist. In Köln weiß man das mittlerweile auch. Aber ebenso, dass man sich auf ihn verlassen kann. Wenn Solbakken hier aber einen Kandidaten in der Hinterhand hat, der uns weiterbringt, dann unbedingt zuschlagen. Für den Fall dann Brecko bei einem ordentlichen Angebot ziehen lassen. Mein Wunsch auf der RV: Bienvenue Basala-Mazana zurückholen und einbauen. Andrezinho darf uns gern verlassen (sein Vertrag läuft aus).

Im defensiven Mittelfeld besteht schon jetzt ein Hauen und Stechen. Martin Lanig, Sascha Riether, Mato Jajalo, Kevin Pezzoni und Petit kämpfen schon jetzt um zwei Plätze. Im Sommer könnten Reinhold Yabo und Adam Matuschyk zurückkehren. Ihr wisst, ich bin ein großer Fan von dem Duo. Yabo hat sich in Aachen gut reingekämpft. Aber eine weitere Saison in Liga zwei täte ihm wohl gut. Matuschyk konnte in Düsseldorf bisher keinen Stammplatz erobern. Irgendwie komisch. Wenn uns Spieler im DM noch verlassen, sollten wir ihn wieder ans Geißbockheim holen, ansonsten nochmal ausleihen. Aktueller Wechselkandidat scheint Lanig zu sein, der in der Woche unterstrich, dass er nicht nur gegen Abstieg spielen möchte und seine Zukunft von Podolskis Zukunft abhängt. Sein Vertrag läuft bis 2013. Er hat sich zuletzt gesteigert, gern würde ich ihn noch eine Saison sehen – in der Hoffnung, dass er mal konstant spielt. Wenn aber ein Verein noch einen Millionenbetrag bietet, sollten wir uns mit einem Wechsel zumindest auseinandersetzen. Erst recht, wenn Lanig wirklich gehen will. Ob man Petits Vertrag wegen dessen Verdienste verlängern soll? Ich finde nicht, es sei denn, er erklärt sich als Leader… für die zweite Mannschaft. Riether und Jajalo verdienen eine weitere Chance, Pezzoni ist Backup ist OK. Gerade auch als Alternative für die IV.

Auf den offensiven Außen haben wir ebenso reichtlich Alternativen. Christian Clemens muss den nächsten Schritt machen. Nach Poldis Abschied, könnte er das neue Gesicht werden. Fünf Saisontore sind OK, drei Vorlagen für einen Flügelspieler zu wenig. Zudem muss er ruhiger werden. Bei Slawomir Peszko glaube ich, dass er uns verlassen wird. Wenn er eine gute EM spielt, ist er weg. Ein Mann mit tollen Anlagen, aber oft ein wenig eigensinnig. Wenn es klappt, sollte man ihn halten, aber ich glaube, er will wie Podolski den nächsten Schritt gehen. Odise Roshi dürfte nächste Saison noch größer aufspielen. Dazu Adil Chihi zurückkehren. Nach der langen Verletzungspause jedoch mit großen Fragezeichen. José Pierre Vunguidica ist ein Wirbelwind für den linken Flügel, der aktuell an Münster ausgeliehen ist. Solide Saison des 22-jährigen, jedoch auch mit zwei Rotsperren! Würde ich versuchen an einen Zweitligisten auszuleihen. Verlässt uns Peszko, brauchen wir noch einen erfahrenen Mann. Ansonsten sind wir hier bestens aufgestellt.

Jetzt die Frage der Fragen: Spielt Solbakken in Zukunft mit einem Stürmer, wie er es präferiert oder schnwenkt er in Köln doch dauerhaft auf zwei Angreifer um, weil es gut funktioniert. Ich denke, er wird mit einem zentralen Mann im offensiven Mittelfeld spielen wollen, der immer wieder vorne rein stößt. Ein Mann mit der Klasse von Podolski ist nicht zu bekommen. Kreativität und Torgefährlichkeit brauchen wir hier zwingend. Im aktuellen Kader haben wir hier keinen Mann, der die Rolle ausfüllen kann. Jajalo ist zurückgezogener einfach stärker. Matuschyk könnte die Rolle ausfüllen, ist aber im Abschluss zu schwach. Also vielleicht Taner Yalcin? Seine Leihe ist jedoch in die Hose gegangen. In der Türkei hat er zwar 16 Partien bestritten, aber nur ein Spiel über 90 Minuten. Der gebürtige Kölner wäre eine gute Alternative, wie ich finde. Vielleicht sogar mehr. Aber wir brauchen hier noch einen Mann. Hier sollte der Großteil der Podolski-Millionen investiert werden!

Bleibt der Sturm. Milivoje Novakovic bleibt unangetastet. Wenn er seinen Torinstinkt wiederfindet ist er gut für 15 Saisontore und so einen Spieler findet man nicht so einfach auf dem Transfermarkt. Aber Nova ist bei Solbakken sicher nicht unumstritten, wobei ihm seine Schnelligkeit durchaus zu Gute kommt. Mit Mikael Ishak lauert ein talentierter Mann in seinem Rücken. Dem 19-jährigen Schweden traue ich nächste Saison eine deutliche Steigerung zu. Chong Tese dürfte als Finke-Wunschspieler keine Hoffnung beim EffZeh haben. Ebenso wie Alexandru Ionita, der aktuell kein Interesse an Köln hat. Sein Start in Bukarest ist ihm geglückt. 2012 gibt es in der Liga erst zwei Ligaspiele. Beide Male stand Ionita auf dem Rasen und erzielte ein Tor. Ich hätte ihn ja gern nochmal in Köln gesehen (und bin dabei sicher ziemlich allein). Ansonsten müssen wir mal schauen, ob man etwas von den 1,5 Millionen, die man für ihn hinlegte nochmal zurück bekommt. Mark Uth hat bei Solbakken sicher nicht die großen Chancen. Vielleicht kann man ihn auch mal verleihen? Bei Simon Terodde hat sich die Ausleihe bezahlt gemacht. Mittlerweile ist er bei Union Berlin unumstritten und kommt immer besser in Tritt. Sechs Saisontore sind es bisher, dabei drei in den letzten drei Partien. So oder so, wir benötigen hier noch einen Mann. Hinter (oder neben?) Novakovic, während Ishak und Terodde (? oder Uth?) dahinter Druck ausüben. Mein Favorit wäre ja Nils Petersen.

Ich denke, es wird nicht sonderlich viele Veränderungen im Kader geben. Vielleicht drei ganz neue Spieler (plus eventuell noch ein oder zwei Talente), dazu möglicherweise ein paar Rückkehrer (erst recht, wenn die Karte, jung, deutsch und aus der Region gespielt werden soll). Deshalb wird auch viel auf Vertragsgespräche ankommen. Laut transfermarkt.de laufen 21 Verträge bereits 2013 aus. Darunter mit Rensing (und Horn), Lanig und Basala-Mazana sowie Brecko, Matuschyk und Eichner Spieler, über die man zumindest reden muss, weil sie zur Zukunft vom EffZeh gehören könnten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.