tape.tv auf ZDFkultur

Endlich wieder echtes Musikfernsehen. tape.tv wagt den Sprung und füllt eine Lücke, die lange leer blieb. Mit “on tape” produziert der Internetmusiksender seine erste Livesendung und wagt gleichzeitig den Sprung ins “normale Fernsehen”.

Wobei das wagen eher beim ZDF als bei tape.tv stehen sollte. Denn tape.tv nutzt die Chance, die das ZDF ihr bietet. Der Sender nimmt “on tape” in sein generalüberholtes ZDFkultur mit auf. Ein cleverer Schachzug, um den neuen Sender direkt zum Start gut zu positionieren. Die Kooperation mit tape.tv passt dabei ideal ins neue Sendekonzept.

tape.tv kann sich deshalb komplett auf sein neues Projekt konzentrieren. Nachdem in den letzten Monaten ihr Internetmusikfernsehen hoffähig gemacht wurde, nimmt das Team den nächsten Schritt. Der vorbereitet scheint.

Denn mit “über den Dächern” hat das tape.tv-Team bereits eine kleine Sendereihe gestartet, bei der Musiker unplugged Lieder einspielten. Die Technik funzt, jetzt müssen sie es noch live beweisen, dass sie es können. Fehler, Hakler und Macken erwarte ich. Fände es sogar durchaus sympathisch. Weil ich den Weg, den tape.tv geht einfach nur genial finde.

Musikfernsehen, dass seit dem MTV-Abgang von Markus Kavka (könntet ihr ihn nicht auch noch fürs Projekt gewinnen?) tot schien. Aus und vorbei. tape.tv könnte die Sparte neu beleben. Ich hoffe, es gelingt und wünsche durchweg Glück und Erfolg für die erste und die 35 weiteren Sendungen!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.