Was bringen Paidmails?

Anfang des Jahres hatte ich mich mal bei diversen Paidmailern angemeldet, um zu schauen, ob sich die Klickerei lohnt. es hat sich gezeigt, dass es da durchaus Unterschiede gibt.

Doch was sind Paidmails eigentlich?

Paidmails sind Werbemails. Normalerweise landen die bei mir direkt im Spam. Für diese Aktion habe ich alle diese Mails geöffnet und munter drauf los geklickt. Denn jeder Klick bringt Geld. In der Regel nur im Centbereich, aber immerhin. Es läppert sich, wenn zig dieser gewollten Spam-Mails bei einem Einlaufen.

Durch Zusatzaktionen (Produkte bestellen etc.) könnte man noch mehr Geld erhalten. Habe ich aber nicht gemacht und lasse ich deshalb außen vor. Man findet dabei aber einige neue interessante Seiten und für mich sogar einige neue Kontakte für das Projekt365.

Der Vergleich

info-mails.de hat einen minimalen Ertrag erzielt. In einem Monat waren das 0,17 Euro.
Das lässt sich unter anderem durch Userwerbung steigern. Einfach neue Teilnehmer werben und man kassiert auch für deren Arbeit.
Interessant zudem: Man kann hier selbst eigene Werbemails buchen, um mehr Traffic für die eigene Seite zu erhalten.

Questler hat ebenfalls 0,17 Euro gebracht. Eine Auszahlung ist hier ab 5,- Euro möglich. Zudem kannst du ebenfalls in eigene Werbung investieren.

bonusportal24 bewegt sich mit 0,18 Euro im gleichen Rahmen. Eine Auszahlung erfolgt ab 8,- Euro.

bonimail war etwas ertragreicher. 0,71 Euro sind hier reingekommen. Allerdings dauert es dafür mit der Auszahlung länger. Die erfolgt erst ab 37,50 Euro. Werbebuchungen können ebenfalls gebucht werden.

neunox sieht da schon besser aus, da hier Mails mehrere Links enthalten. 4,87 Euro kamen in einem Monat zusammen. Auszahlung geht ab 19,- Euro. Die hat man also in drei bis vier Monaten zusammen.

dondino brachte 2,48 Euro. Auszahlung erfolgt ab zehn Euro.

earnstar war der Spitzenreiter mit 6,13 Euro. Werbung kann hier ab 6,- Euro gebucht werden. Eine Auszahlung erfolgt ab 20 Euro.

primusportal brachte 0,11 Euro. Eine Überweisung ist hier ab 5,- Euro möglich. Zudem können Lightmails und Banner gebucht werden.

bonus-emails schlug mit 0,35 Euro zu Buche. Die erste Auszahlung gibt es schon für einen Euro.

adfritz hat mir 780 adCredits gebracht, die allerdings nicht ausgezahlt werden können. Hier kann ausschließlich Online-Werbung gebucht werden.

EuroClix mache ich schon lange. Ich weiß nicht wie lange, deshalb kann ich auch nicht genau sagen, wieviel EuroClix schlussendlich bringt, aber ich habe mir nun 25,- Euro ausbezahlen lassen.

Was bringen Paidmailer also?

Peanuts! So ehrlich muss man sein. Wenn man nur klickt, sind es wenige Euros im Monat. Wenn man die ein wenig auf dem Konto lässt, kann man sich am Jahresende aber immerhin einen schönen Teil ausbezahlen lassen und dadurch z.B. Weihnachtsgeschenke kaufen.

15,17 Euro (ohne EuroClix) waren es für mich im Januar. Normal auf das Jahr hochgerechnet sind das dann über 180 Euro. Sicherlich nicht viel. Aber wer täglich ein wenig Zeit hat, um die Paidmails durchzuklicken, der muss sich diesen kleinen Bonus sicher nicht entgehen lassen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.