Brecko ist gesetzt

Nur noch ein paar Tage bis zum Saisonstart und jetzt zeichnet sich die Stammelf deutlich heraus. Miso Brecko dürfte gesetzt sein. Schließlich wurde er zum Kapitän ernannt. Völlig überraschend, damit hätten wohl die wenigsten gerechnet.

Ich finde es schlecht.
Gut, ich bin kein großer Freund von Brecko. Was ich aber ausblenden würde. Schließlich brauchen wir einen erfahrenen Mann und das wäre Miso allemal. Aber die Position. Leute, die Position!

Klar, man hat als Außenverteidiger mittlerweile viele Ballkontakte. Aber auf dem Flügel kann man sich wunderbar “verstecken” und mal abtauchen. Zudem fehlt der direkte Kontakt zur gesamten Mannschaft. Echt mal, wie soll ein rechter Außenverteidiger als verlängerter Arm auf den offensiven Linksaußen einwirken können?! Ohne seine Position zu verlassen!

Schwierig.
Ich bin halt ein Verfechter vom Kapitän, der in der Zentrale spielt.
Mit Lehmann haben wir hier einen aktuellen Aktivposten der Vorbereitung. Einen Leadertyp, der Erfahrung mitbringt. Der den EffZeh dagegen noch nicht richtig kennt. Ist vielleicht auch nicht ganz unwichtig und die Entscheidung für Brecko deshalb vielleicht ein logischer Schritt.

Pro und Contra gibt es auch bei effzeh.com.

“Brecko gehört zu den dienstältesten und verlässlichsten Profis; er war in der letzten Saison noch einer der sportlich stabilsten Spieler und in diesem mittlerweile sehr jungen Team, ist er einer der wenigen erfahrenen, erwachsenen Spieler, der den Respekt der Jüngeren sicher haben dürfte.”

“Die Entscheidung, ihn zum Kapitän zu machen, ist nur die Letzte in einer Reihe von Entscheidungen, die den totalen Umbruch nach der vergangenen Saison zu einer reinen Einsparungsmaßnahme gemacht hat. Brecko steht wie kaum ein anderer Profi im Kader für den „alten“ effzeh.”

Warten wir mal ab, wie er seine Aufgabe in der Liga verrichtet. Auf und auch außerhalb des Plates!

Auf dem Rasen sah es gegen Heerenveen (2:0) ja schon mal ganz ordentlich aus.
Chihi hat aktuell wieder eine ganz gute Form. Mal sehen, ob er diese eine komplette Saison zeigen kann.
Clemens ist erstmal nicht mehr Gesicht des Teams, weil verletzt. In Royer haben wir hier einen schwungvollen Ersatz. Auf seine Spiele zum Saisonstart freu ich mich.
Bröker dürfte sich den Platz als hängende Spitze gesichert haben. Was man so liest, ist er ja extrem engagiert. Solche Leute braucht man! Erst recht, wenn man bedenkt, dass er unbedingt nach Köln wollte und damit auf die erste Liga verzichtet.
Wimmer wird vielleicht zweiter Innenverteidiger. Wie geil wär das denn?!

Ansonsten bleibt es nur noch spannend zu sehen, wer als Sturmspitze aufläuft. Ishak oder Tese. Przybylko muss sich wohl erstmal im Training noch besser anbieten.

Ich kann es kaum erwarten.
Und weil ich so aufgeregt bin, fahre ich erstmal in den Urlaub…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.