— weerke

Hamburger, wo ist eure Fußballvorfreude?

Leute, in zwei Tagen starten die Fußball-Weltmeisterschaft.
Höre ich da ein lautes “Ach” durch Hamburg’s Straßen hallen.
Würde mich nicht wundern. Denn täusche ich mich oder ist unsere geliebte Hansestadt noch gar nicht in WM-Stimmung. Vor zwei Jahren hatte ich schon mal das Gefühl, dass ein echtes Fußballfieber nicht aufkommen wollte. Jetzt scheint es noch krasser zu sein.

Wenn ich durch die Straßen schlendere sehe ich kaum Flaggen aus den Fenstern hängen (siehe aktuelles Foto). Das war vor Jahren schon mal anders. Genauso, wie mit den Autofahnen. Und welche Kneipe wirbt denn jetzt schon mit Übertragungen?

Fanfest? Ja, gibt es. Aber abseits des Heiligengeistfeldes bekommt man davon nichts mit. Ich überlege gerade, ob ich überhaupt schon ein Plakat dazu gesehen habe. Oder bin ich einfach nur blind?

Kann ich mir nicht vorstellen, da ich auf Fußballcontent eigentlich immer direkt anspringe.

Woran liegt das also? Weil die Bundesliga Hamburg, dank Relegation so lange in seinen Fesseln hielt und die Fans dadurch ausgebrannt sind und erstmal wieder auf die Beine kommen wollten? Weil keine Hamburger im deutschen Kader stehen? Überhaupt weil der DFB-Elf so wenige Chancen ausgesprochen werden?

Ich kann es nicht nachvollziehen.
Leute, ab Donnerstag ist WM. Das gibt es nur alle vier Jahre. Deutschland hat ne tolle Truppe zusammen. Ich habe sie auf’s Finale getippt. Und selbst, wenn es nicht so laufen sollte. Die besten Spieler der Welt versammeln sich in Brasilien und wir dürfen dabei sein. In milden Sommernächten mit Bier, Caipi und Anhängern aller Länder.

Genießt es. Geht raus und zeigt, dass Ihr Euch freut!