— weerke

Fit in Hamburg

Das Jahr ist jetzt schon einige Wochen ins Land gezogen. Und, wie sieht es aus mit den guten Vorsätzen? Noch immer dabei oder schon längst über den Haufen geworfen und für Neujahr 2014 neu terminiert?

Wer sich beim Thema “Mehr Sport” und “Abnehmen” aus der Bahn werfen lassen hat, dem sei zugeworfen, dass der Sommer ganz bestimmt kommt. Schneller, als man jetzt denken mag. Dann wird man seinen Träumen wieder hinterher trauern. Also hoch vom Sofa und tut was.

437338_web_R_by_bbroianigo_pixelio.deWer kein Läufertyp oder Mannschaftssportler ist, dem sei das Fitnessstudio wärmstens ans Herz gelegt. Hamburg gilt nicht zu unrecht als sportlichste Stadt Deutschlands. Das zeigt sich auch in der Auswahl an Möglichkeiten. Es gibt schließlich nicht nur die teuren Studios oder die Massenstudios, wie McFit.

Ich selber bin bei OnStage und absolut überzeugt. Moderne Geräte, nette Coaches und wer mag massenweise Kurse. Für Kurse empfiehlt sich zudem auch sportspass, die zudem auch echt preisgünstig sind. FitnessFirst macht zudem einen guten Eindruck, da kann man auch nichts falsch machen. Der Vorteil bei den großen Ketten ist, dass man teilweise bundesweit Sport in den verschiedenen Studios treiben kann. Gut also für Geschäftsreisende und alle, die viel unterwegs sind.

Behaltet einfach eure guten Vorsätze im Blick und testet ein Fitnessstudio aus. Oftmals gibt es die Möglichkeit eines Probetrainings, um sich vom Studio, den Geräten und den Leuten zu überzeugen.

Trainingspartner findet Ihr auch auf dem Sportportal Woosp.me.

[Fotocredit: bbroianigo  / pixelio.de]