— weerke

Nils Koppruch – Kirschen (wenn der Sommer kommt)

Diesmal ein eher trauriger Musiktipp. Vor vier Tagen ist Nils Koppruch gestorben. 17 Tage vor seinem 47. Geburtstag. Viel zu jung. Ich muss ehrlich gestehen, vor dem Newsletter vom Grand Hotel van Cleef war mit der Künstler nicht bekannt.

Doch der Tod eines jungen Mannes, der zudem in der hanseatischen Musiklandschaft zu Hause war, der betrübt und sollte auch hier gewürdigt werden. Koppruch war ein Songwriter und hat auch mit anderen Künstler zusammen gearbeitet.

Anfang 2012 widmete sich Nils Koppruch intensiv den Arbeiten an einem gemeinsamen Album mit dem befreundeten Musiker Gisbert zu Knyphausen, das im August 2012 unter dem Titel „I“ erschien.[9] Das Duo trat dabei unter dem Namen „Kid Kopphausen“ auf.

Unser Beileid gilt seiner Frau, seinem Sohn, seiner Familie, den Freunden und Partnern, die ihn begleitet haben.

[Fotocredit: Copyright by Andreas Hornoff]