Köln an einem Tag im Februar 2020

Ich habe eine besondere Beziehung zu Köln.

Vorrangig wegen dem EffZeh, der damals den Ursprung für meine Verbundenheit zur Stadt gesorgt hat. Dann sicherlich wegen der Leute. Den Erinnerungen und aktuell auch wegen dem Job.

Ich mag Köln und fahr gern dorthin.

Heimat ist das aber nicht. Heimat ist der Norden. Hamburg. Unser Haus. Die Küste – mittlerweile mehr Nord als Ost. Auch Neubrandenburg – gerade nach unserem letzten Besuch. Köln ist weit davon entfernt.

Ich mag die Stadt. Ich finde es toll über die Hohenzollern reinzufahren und die Domspitzen zu sehen. Genauso und noch mehr freue ich mich aber, wenn ich Köln wieder den Rücken kehre. Leben möchte ich hier nicht.

Ein Kölsch und Himmel un Äd nehme ich trotzdem immer gern mit.

Und komme deshalb immer wieder.

Gern sogar.

andre080582

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.