Abgeschottet und mit Silberblick durch Deutschland

Komischer Tag. Die kränkelnde Familie zurück gelassen, um für ein paar Stunden nach Köln zu fliegen und abends zurück zu fahren. Zwischendurch etliche Podcasts gehört (beispielsweise diesen neuen: „mal angenommen“) und abends in der Bahn eine Doku über Goldman Sachs geschaut. 

Dann leider mal wieder über die Bahn genervt. Ich fahre echt gern mit dem Zug und bin kein Nörgler, aber wie kann man wiederholt bis Hamburg Harburg pünktlich sein und dann mit ordentlich Verspätung im Hbf einzufahren, so dass ich meinen Anschluss verpasse. 

Da ich den SuperBowl nachts nicht gucken konnte, den aber abends schauen wollte, hab ich mich digital abgeschottet und jeden Infoscreen gemieden. 

Stattdessen noch den letzten Blogposts vom Stilpiraten gesehen und überlegt, dass meine Fotos einen Wiedererkennungswert haben sollte. Deshalb ein wenig eingefangen und versilbert. 

andre080582

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.